rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/raclette-toertchen-rotwein-silberzwiebeln/
Raclette-Törtchen mit Rotwein-Silberzwiebeln

Raclette-Törtchen mit Rotwein-Silberzwiebeln

Gesamt: 20 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Raclette-Törtchen mit Rotwein-Silberzwiebeln

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Törtchenformen

    Blätterteig entrollen. 4 Törtchen-Formen (8-10 cm Durchmesser) fetten. Vier Teigkreise ausstechen (ca. 2 cm größer als die Förmchen) und die Förmchen mit dem Teig auslegen, Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Speck in Würfel schneiden. Käse entrinden und so zurechtschneiden, dass die Böden des Förmchens mit Käse ausgelegt werden können. Je ¼ der Speckwürfel darauf verteilen und restlichen Käse zurechtschneiden und auf dem Speck verteilen.

  2. Sie benötigen
    Plätzchenausstecher Stern

    Aus dem restlichen Teig jeweils Deckel für die Förmchen ausschneiden. Mit einem Plätzchenausstecher noch je 4 kleine Sterne oder Tannenbäumchen ausstechen. Eigelb verquirlen und die Blätterteigränder damit bestreichen. Deckel aufsetzen und an den Rändern festdrücken. Teig sternförmig mit einer Gabel einstechen. Mit Eigelb bestreichen und Sterne in die Mitte setzen. Leicht andrücken und ebenfalls mit Eigelb bestreichen. Mit Kümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: siehe Herstellen) ca. 15 Minuten backen.

  3. Silberzwiebeln abtropfen lassen. Zucker in einem Topf erhitzen, dabei nicht umrühren, bis der Zucker hellbraun karamellisiert ist. Mit Rotwein ablöschen und aufkochen, Zucker dabei im Rotwein auflösen. Perlzwiebeln und Thymianzweig zugeben und alles bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 15 Minuten einköcheln lassen.

  4. Fertige Blätterteigtörtchen mit den Perlzwiebeln servieren.

Svenja Kilzer
Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Nicht jeder mag den Geschmack von eingelegten Silberzwiebeln. Auch lecker schmeckt dieses Gericht mit Rotweinschalotten. Ersetzen Sie dafür einfach die Silberzwiebeln durch ca. 150 g Schalotten.

Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ob am Schreibtisch oder in der Produktionsküche - mein gesamter Arbeitstag dreht sich um Essen. Von der ersten Idee für ein neues Rezept, über die Foto-Shootings, bis hin zur Erstellung von Beiträgen über Kochen und Ernährung: der Genuss steht immer Vordergrund.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Käse, Ziegenkäse und Feta. Ein Leben ohne Käse? Sinnlos...

Das Verrückteste, das ich je gegessen habe:
Froschschenkel, in einem Bistro gegenüber vom Moulin Rouge. Ich hatte etwas absolut Außergewöhnliches erwartet, aber am Ende haben die Frösche wie Hühnchen geschmeckt!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    634kcal
  • Eiweiß
    20g
  • Fett
    45g
  • Kohlenhydrate
    31g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    423,0mg
  • Kalium
    271,0mg
  • Natrium
    628,0mg
  • Chlorid
    980,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 1 Packung(en) frischer Blätterteig (275 g)
  • 100 g Südtiroler Speck am Stück
  • 200 g REWE Feine Welt Raclette Käse
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Glas Silberzwiebeln (190 g)
  • 3 EL Zucker
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 2 Zweig(e) Thymian
  • Fett für die Förmchen
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Törtchenformen
  • Plätzchenausstecher Stern