REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Piroggen - Piroschki - Russische Teigtaschen mit Kartoffeln

Piroggen - Piroschki - Russische Teigtaschen mit Kartoffeln

Gesamtzeit45 Minuten

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 700 g Kartoffeln
    • Salz

    Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Zerstampfen und abkühlen lassen.

  • Zutaten
    • 2 Zwiebeln
    • 1 EL Butter
    • 250 g Quark
    • Pfeffer

    2 Zwiebeln schälen und fein würfeln. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun dünsten. Kartoffeln, Zwiebeln und Quark verrühren. Mit Pfeffer würzen.

  • Zutaten
    • 500 g Mehl
    • 1 Ei
    • 2 EL Butter

    Mehl in eine Schüssel geben und mit Ei und 200 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dick ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. In die Mitte jedes Kreises 1 TL der Kartoffelfüllung geben und die Kreise zu einem Halbkreis zusammenfalten. Die Ränder gut zusammendrücken. Restliche Butter zerlassen.

  • Zutaten
    • 3 Zwiebeln
    • 4 EL Butterschmalz

    Topf mit Salzwasser erhitzen und die Piroggen darin portionsweise köcheln, bis sie an die Oberfläche schwimmen. Währenddessen restliche Zwiebeln schälen und würfeln. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin kross und goldbraun braten. Fertige Piroggen mit zerlassener Butter und gerösteten Zwiebeln servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie816 kcal37 %
Eiweiß27.7 g50 %
Fett19.3 g26 %
Kohlenhydrate134 g45 %
Vitamin A183 μg23 %
Vitamin C42.5 mg43 %
Calcium118 mg12 %
Magnesium78.6 mg21 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Ungekocht kannst du die Piroggen wunderbar einfrieren. Mach doch einfach die doppelte Menge und beim nächsten Mal hast du weniger Arbeit. Wirf einfach die gefrorenen Piroggen ins kochende Wasser.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen