REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pikante Sauerkraut-Quiche

Pikante Sauerkraut-Quiche

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 8 Stücke

8 Stücke
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Mehl, Fett in Stückchen, Salz, 1 Ei und etwas kaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 20 Minuten kalt stellen. Inzwischen Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 15 Minuten bissfest garen. Abgießen, kalt abschrecken und auskühlen lassen.

  • Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 31 cm Ø) ausrollen. Tarteform (28 cm Ø) fetten, Teig hineinlegen, dabei den Rand 2-3 mm über den Formrand steht lassen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und die Erbsen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 10 Minuten vorbacken. Form aus dem Ofen nehmen. Erbsen und Papier entfernen. Sauerkraut gut ausdrücken und grob hacken. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Lauchzwiebeln darin kurz andünsten.

  • Kraut und Kartoffeln zugeben und bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten dünsten. Milch, Sahne und restliche Ei(er) verquirlen, in die Pfanne gießen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel und Cayennepfeffer würzen. Weintrauben waschen, halbieren und unter die Masse heben. Krautmasse auf dem Teigboden verteilen. Käse darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/  Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Quiche nach Belieben mit Peperoni garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie290 kcal13 %
Kohlenhydrate23 g8 %
Eiweiß8 g15 %
Fett19 g25 %
Vitamin A0.4 μg
Vitamin B120.6 μg24 %
Vitamin C14.5 mg14 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Der Quiche-Teig kann problemlos auf Vorrat zubereitet werden, indem er ausgerollt zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie gelegt wird. So kann er knapp zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt und jeder Zeit schnell zubereitet werden.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen