• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Okroschka: russische kalte Suppe

658 Bewertungen
Okroschka: russische kalte Suppe

Gesamtzeit50 Minuten

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 400 g festkochende Kartoffeln
    • Salz
    • 4 Eier

    Kartoffeln 20 Minuten in Salzwasser als Pellkartoffeln gar kochen. Abgießen und abkühlen lassen. Eier 10 Minuten hart kochen, abkühlen lassen und pellen.

  • Zutaten
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 0.5 Salatgurke
    • 8 Radieschen
    • 1 Bund Schnittlauch
    • 1 Bund Dill

    Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Salatgurke gründlich waschen und in kleine Würfel schneiden. Radieschen waschen, die Wurzel und die Blätter entfernen und in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch und Dill waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen bzw. Fähnchen schneiden. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Eier ebenfalls in Scheiben schneiden.

  • Zutaten
    • 3 EL grober Senf
    • 250 g Schmand
    • 1 l Buttermilch
    • Pfeffer
    • Salz

    Senf, Schmand und Buttermilch zu einer glatten Suppe rühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Suppe auf vier Teller verteilen und Kartoffeln, Eier, Radieschen, Gurke und Frühlingszwiebeln in die Suppe geben. Mit Dill, Schnittlauch und einer Prise frisch gemahlenem Pfeffer garnieren.

Eine kalte Suppe mit Gemüse und Buttermilch ist genau das richtige für warme Sommertage und eine gute Alternative zu Salat.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie380 kcal17 %
Eiweiß19.7 g36 %
Fett19 g25 %
Kohlenhydrate31.9 g11 %
Folat93.1 µg23 %
Vitamin B121.8 μg72 %
Calcium430 mg43 %
Eisen3 mg21 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Anstelle von Senf kannst du die Suppe auch mit Meerrettich würzen. Fleisch-Fans schneiden noch Fleischwurst in Streifen und geben sie in die Suppe.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion