• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Pastinakenpüree zu geschmortem Kalbsbein

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    27 Bewertungen
    Gesamtzeit2:25 Stunden
    Zubereitung40 Minuten
    SchwierigkeitMittel
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 4 Personen
    4 Personen
    • Im Angebot

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Bräter
    • Kartoffelstampfer

    Zubereitung

      • Bräter
      • 2 Zwiebeln
      • 600 g Möhren
      • 1 Zweig(e) Rosmarin
      • 4 Zweig(e) Thymian
      • 2 Zweig(e) Basilikum
      • 2 Zweig(e) Petersilie
      • 4 Kalbsbeinscheiben (à ca. 350 g)
      • Salz
      • Pfeffer
      • 2 EL Öl

      Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Kräuter waschen und trocken schütteln. Beinscheiben trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einem großen Bräter erhitzen. 2 Beinscheiben gleichzeitig darin von jeder Seite scharf anbraten und herausnehmen. Dasselbe mit den restlichen beiden Beinscheiben wiederholen.

      • 1 EL Öl
      • 1.5 Lorbeerblätter
      • 6 Wacholderbeeren
      • 1 EL Tomatenmark
      • 700 ml Rinderbrühe
      • 300 ml Rotwein (trocken)
      • 50 ml Rotwein-Essig

      Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. 1 EL Öl in den Bräter geben, erhitzen. Zwiebeln, Möhren, Lorbeer und Wacholderbeeren zufügen, unter Rühren anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Mit Brühe, Rotwein und Essig ablöschen und aufkochen. Beinscheiben und Rosmarin zufügen. Abdecken und im Backofen etwa 105 Minuten garen.

      • 400 g Kartoffeln
      • 600 g Pastinaken
      • Salz

      Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Pastinaken putzen, schälen und klein schneiden. Kartoffeln und Pastinaken in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen.

      • Kartoffelstampfer
      • 3 EL dunkler Soßenbinder
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 Prise(n) Zucker
      • 150 ml fettarme Milch
      • 1 EL Butter
      • gemahlene Muskatnuss

      Blättchen vom Basilikum, Thymian und Petersilie abzupfen und fein hacken. Beinscheiben aus der Flüssigkeit nehmen. Kräuter in den Sud geben, Soßenbinder einrühren und nochmals aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken. Milch und Butter erhitzen. Kartoffeln und Pastinaken abgießen. Milch zugeben und zu Püree stampfen. Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Beinscheiben, Soße und Püree auf Tellern anrichten und mit Kräutern garnieren.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie725 kcal33 %
    Eiweiß56.6 g103 %
    Kohlenhydrate61.7 g21 %
    Fett24.6 g33 %
    Vitamin B21 mg83 %
    Niacin29.9 mg230 %
    Pantothensäure5.3 mg88 %
    Magnesium155 mg41 %

    Tipp

    Pastinaken sind ein typisches Herbst- bzw. Wintergemüse. Man kann sie zwischen Oktober und Mitte März frisch kaufen.

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
    Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
    Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.

    Newsletter abonnieren

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Dein REWE Newsletter
    Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.