REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Moules frites: Miesmuscheln auf belgische Art

Moules frites: Miesmuscheln auf belgische Art

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sparschäler

    Kartoffeln schälen, in 1 cm breite Streifen schneiden und waschen, damit sich die Stärke löst. Anschließend trocken tupfen.

  • Frische Miesmuscheln gründlich unter fließendem Wasser waschen. TK-Muscheln aus dem Gefrierfach nehmen.

  • Zwiebel, Knoblauch und Suppengrün schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

  • Du brauchst
    • Fritteuse

    Fett in die Fritteuse geben und auf 150 °C erhitzen. Pommes darin für 5-7 Minuten frittieren. Währenddessen Öl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten und mit Wein ablöschen. Pommes aus der Fritteuse nehmen und abtropfen lassen.

  • Temperatur der Fritteuse auf 180 °C erhöhen und Pommes goldgelb backen. Währenddessen Miesmuscheln in den Topf geben und ca. 5 Minuten kochen, bis sie sich geöffnet haben. Dann mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit Petersilie garnieren. Pommes gut abtropfen lassen und in einer großen Schale mit Salz vermischen. Zusammen mit den Muscheln servieren.

Moules frites, die Mischung aus Miesmuscheln (Moules) und Pommes frites, ist Nationalgericht in Belgien, aber auch in Nordfrankreich sehr beliebt.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie1016 kcal46 %
Eiweiß37.4 g68 %
Fett44 g59 %
Kohlenhydrate96 g32 %
Natrium1430 mg260 %
Kalium3190 mg160 %
Chlorid2450 mg295 %
Phosphor788 mg113 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Machen Sie bei frischen Miesmuscheln unbedingt den Frischetest: Klopfen Sie die geöffneten Muscheln Stück für Stück kräftig auf die Arbeitsplatte. Schließen sie sich, sind sie frisch und dürfen in den Kochtopf. Regt sich eine Muschel nicht, sollten Sie sie lieber entsorgen.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen