REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Königinpasteten mit Ragout fin

Königinpasteten mit Ragout fin

Gesamtzeit1 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Hühnerbrust waschen, abtupfen und in Hühnerbrühe gar, aber noch saftig, kochen. In kleine Würfel schneiden. Hühnerbrühe nicht wegschütten.

  • Spargelköpfe abseihen und in kleine Stücke schneiden. Erbsen 3 Minuten gar kochen und abseihen. Champignons putzen, vierteln und in Öl anschwitzen, bis sie goldgelb sind.

  • Butter in einem großen Topf schmelzen und Mehl mit einem Schneebesen unterrühren. Mit dem Wein ablöschen und nach und nach 350 ml der gekochten Hühnerbrühe zugießen. Gut rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Mit 2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und Champignons, Erbsen und Hühnerfleisch vorsichtig unterheben.

  • Blätterteigpasteten auf Teller verteilen und heißes Ragout einfüllen. Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie384 kcal17 %
Eiweiß22.7 g41 %
Fett20.6 g27 %
Kohlenhydrate22.3 g7 %
Vitamin C29.8 mg30 %
Magnesium53.5 mg14 %
Eisen2.37 mg17 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Dazu passt Langkornreis und grüner Salat. Die Blätterteigpasteten können auch selbst zubereitet werden. Frischen Blätterteig aus dem Kühlregal ausrollen. Passend der Größe von backofenfesten Keramikförmchen oder Muffinförmchen ausstechen und die eingefetteten Förmchen damit auslegen. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen. Aus dem übriggebliebenen Teig Sternchen oder andere Formen ausstechen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen