REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Köfte mit Tahini-Dip

Köfte mit Tahini-Dip

Gesamtzeit30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 Bund Petersilie
    • 1 Zwiebel
    • 125 g Kartoffeln
    • 500 g Rinderhackfleisch
    • 1 Ei
    • 1 EL Paprikamark
    • 1 TL Tomatenmark
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 1 TL Salz
    • 0.5 TL Chiliflocken

    Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und fein reiben. Hack, Kartoffeln, Petersilie, bis auf ca. 1 EL, Zwiebel, Ei, Paprika- und Tomatenmark, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Salz und 0,5 TL Chiliflocken verkneten. Ca. 12 ovale Köfte daraus formen.

  • Zutaten
    • 4 EL Öl

    Öl in einer Pfanne erhitzen, Köfte darin rundherum braten.

  • Du brauchst
    • Knoblauchpresse
    Zutaten
    • 1 Zehe(n) Knoblauch
    • 50 g Tahini
    • 150 g Joghurt (natur)
    • Salz

    Für den Dip Knoblauch schälen und fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Tahini und Joghurt miteinander glatt rühren. Knoblauch unterrühren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken und zu den Köfte servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie497 kcal23 %
Eiweiß27.8 g51 %
Fett34.8 g46 %
Kohlenhydrate19.8 g7 %
Vitamin A450 μg56 %
Vitamin C72 mg72 %
Calcium210 mg21 %
Magnesium75.9 mg20 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Köfte eignen sich super für ein Fingerfood-Buffet. Wer mag, kann die kleinen Hack-Küchlein auf Holzspieße stecken - so kann man sie leichter dippen und essen.

Ökotrophologin
Jana Maiworm

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen