• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Kartoffelsalat mit Apfel-Sternen und Würstchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit1:40 Stunden
Zubereitung20 Minuten
SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Zitruspresse
  • Ausstechformen

Zubereitung

Video-Anleitung
    • 700 g Kartoffeln
    • Salz

    Kartoffeln mit Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen.

    • 1 Schalotte
    • 2 REWE Bio Gewürzgurken

    Schalotte schälen und fein würfeln. Kartoffeln abschrecken und noch warm pellen. Dann in Scheiben schneiden und die Schalotten zufügen. Gewürzgurken würfeln und mit 4 EL Gurkenwasser zu den Kartoffeln geben. Kurz durchmischen und abkühlen lassen.

    • 80 g Joghurt
    • 80 g Mayonnaise
    • 0.5 TL Senf
    • Pfeffer
    • Salz
    • 1 Bund Schnittlauch

    Joghurt, Mayonnaise und Senf verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.

    • Zitruspresse
    • Ausstechformen
    • 1 Zitrone
    • 2 rote Äpfel

    Zitrone auspressen. Von den Äpfeln ringsum ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Mit einem kleinen Stern-Ausstecher Sterne ausstechen. Restlichen Apfel fein würfeln und unter die Kartoffeln mischen.

  1. Mayomischung unter die Kartoffeln mischen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

    • 4 Wiener Würstchen oder Würstchenkette (ggf. glutenfrei)

    Würstchen nach Anweisung zubereiten. Schnittlauch unter den Salat mischen. Salat mit Würstchen auf einen Teller geben und mit Apfelsternen (Schale nach oben) dekorieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie511 kcal23 %
Eiweiß14.1 g26 %
Fett33.7 g45 %
Kohlenhydrate39.2 g13 %
Vitamin B121.19 μg48 %
Vitamin C60.4 mg60 %
Kalium920 mg46 %
Magnesium67.8 mg18 %

Tipp

Am besten du bereitest den Kartoffelsalat schon am Vorabend vor und lässt ihn über Nacht ziehen. So schmeckt er besser und du hast ein blitzschnelles Essen auf dem Tisch.

Food-Redakteurin

Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Bratkartoffeln mit Lachs
  • Glutenfrei
35min
Einfach
Low Carb Pizza mit Thunfisch
  • Wenig Zucker
  • Glutenfrei
  • Low Carb
50min
Einfach
Nudeln mit Lachssahnesauce und Brokkoli
1 Zutat im Angebot