REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kartoffelpuffer selber machen

11 Bewertungen
Kartoffelpuffer selber machen

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Küchenreibe
    Zutaten
    • 1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend oder mehligkochend)
    • 1 Zwiebel

    Kartoffeln schälen, waschen und auf der Gemüsereibe fein reiben. Zwiebel abziehen und sehr fein hacken.

  • Kartoffelraspel in ein sauberes Küchentuch geben, das Tuch oben zusammendrehen und so die Flüssigkeit aus den Kartoffeln drücken. 

  • Zutaten
    • 2 Eier
    • 25 g Mehl
    • 25 g zarte Haferflocken
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss

    In einer großen Schüssel Kartoffelraspeln, Zwiebeln, Eier, Mehl und Haferflocken vermengen. Masse mit Salz und wenig Pfeffer sowie Muskatnuss würzen.

  • Zutaten
    • 5 EL Butterschmalz

    2 EL Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und mit Hilfe von zwei Esslöffeln aus der Kartoffelmasse flache Puffer in die Pfanne geben. Diese im heißen Fett von beiden Seiten ca. 7 Minuten ausbacken. Mit dem restlichen Butterschmalz und Kartoffelmasse ebenso verfahren.

  • Zutaten
    • 1 Glas Apfelmus

    Fertige Puffer auf Küchenpapier abtropfen lassen, warm halten und mit Apfelmus servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie477 kcal22 %
Kohlenhydrate75 g25 %
Fett15.9 g21 %
Eiweiß9.9 g18 %
Vitamin A202 μg25 %
Niacin4.7 mg36 %
Vitamin C52 mg52 %
Magnesium73.1 mg19 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Kartoffelpuffer kannst du wunderbar einfrieren. Lasse die gebackenen Puffer auf Küchenpapier abtropfen, lege sie auf einem großen Teller oder Brett einzeln nebeneinander und friere sie so ein. Sind die Puffer gefroren kannst du sie in eine Dose umfüllen und später einzeln entnehmen. Die gefrorenen Puffer kannst du später in einer heißen Pfanne für ca. 5 Minuten knusprig braten. 

Food Stylistin & Ökotrophologin
Anne Lippert

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion