REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Karamellisierte Steckrübenspieße

Karamellisierte Steckrübenspieße

Gesamtzeit1:5 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 2 Personen

2 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 800 g Steckrübe (alternativ Karotten oder Butternutkürbis)
    • 25 g Ingwer
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Peperoni (klein)

    Steckrübe schälen und in 3 cm große Würfel schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben, Peperoni in feine Ringe schneiden.

  • Zutaten
    • 3 EL Honig
    • 0.5 TL Kurkuma
    • 200 ml Orangensaft
    • 1 EL Weißweinessig

    Honig in einem Topf erhitzen. Ingwer, Knoblauch, Kurkuma, Peperoni sowie Steckrübe zugeben, darin kurz andünsten und salzen. Mit 100 ml Orangensaft und Weißweinessig ablöschen, einmal aufkochen lassen. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 25–30 Minuten weich schmoren. Dabei die Würfel gelegentlich wenden und nach und nach den restlichen Saft zugießen und jeweils einkochen lassen. Abkühlen lassen.

  • Zutaten
    • 60 g Rucola
    • Salz
    • Roter Pfeffer (ganze Beeren)

    Steckrübenwürfel mit Rucola abwechselnd auf Spieße stecken. Den eingekochten Schmorsud noch einmal mit Salz abschmecken, dann über die Spieße träufeln und alles mit rotem Pfeffer bestreuen.

Dies ist ein Rezept aus dem DEINE KÜCHE Winterkochbuch 2016, das leider nicht mehr erhältlich ist. Daher findest du die tollen Winterrezepte jetzt online! „Ist der Ruf erst ruiniert …“ Die Steckrübe ist seit Jahrzehnten als zu bitter, als Notgemüse oder sogar als Viehfutter verschrieen. Aber in dieser Kombination mit dem allseits beliebten Rucola bekommt sie nicht nur endlich ihren großen Auftritt, sondern gleich auch eine Imagepolitur. Und damit „ … lebt es sich ganz ungeniert.“

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie252 kcal11 %
Kohlenhydrate57.6 g19 %
Fett1.1 g1 %
Eiweiß6.4 g12 %
Vitamin K98.8 μg152 %
Niacin5 mg38 %
Vitamin B60.9 mg60 %
Vitamin C156 mg156 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Steckrübenpüree: Für ein klassisches Püree 800 g Steckrüben und 500 g Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Beides zusammen in Salzwasser 20 Minuten weich kochen und abgießen. Mit 50 ml Milch und 50 g Butter zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen