• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Ananas Salsa

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    10
    3,1/5
    Gesamtzeit50 Minuten
    Zubereitung20 Minuten
    SchwierigkeitEinfach
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 4 Portionen
    4 Portionen

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Zubereitung

      • 1 Ananas

      Die Ananas schälen, dann in Scheiben und die Scheiben in kleine Würfel schneiden. Die Ananaswürfel in eine Schüssel geben.

      • 1 rote Paprikaschote

      Die Paprika halbieren und Stielansatz, weiße Häute sowie Kerne entfernen. Die Paprika waschen und trocken tupfen, dann ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Mit den Ananaswürfeln vermischen.

      • 1 rote Zwiebel (klein)
      • 1 Jalapeño-Chilischote (klein)

      Die Zwiebel schälen, die Chilischote waschen und von Stielansatz sowie Kernen befreien. Beides hacken und in die Schüssel zu Ananas und Paprika geben.

      • 15 g Koriander (frisch)
      • 2 EL Limettensaft
      • 0.5 TL Salz

      Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Zusammen mit Limettensaft und Salz in die Schüssel geben. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und die Salsa mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

    1. Nach der Kühlzeit die Salsa nochmals abschmecken und als Beilage zu Tortilla-Chips, gegrilltem Fleisch oder Fisch servieren. Auch als Topping für Tacos oder Burger eignet sich die Ananas-Salsa gut.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie143 kcal7 %
    Kohlenhydrate33 g11 %
    Fett0.6 g1 %
    Eiweiß1.68 g3 %
    Ballaststoffe4.42 g15 %
    Vitamin C98.2 mg98 %
    Vitamin B10.18 mg15 %
    Vitamin K22.7 μg35 %

    Tipp

    Je nach Vorliebe oder je nachdem, wie du die Salsa servieren möchtest, kannst du die Zutaten feiner oder gröber würfeln. Reichst du die Salsa als Beilage, dürfen die Würfel etwas größer sein, als Topping für Burger sind die Zutaten besser sehr klein gewürfelt. Wer es lieber mild mag, lässt die Jalapeño einfach weg.

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

    Vorschläge unserer Redaktion

    Nachos selber machen
    • Laktosefrei
    • Vegan
    • Vegetarisch
    30min
    Mittel
    Loaded Fries
    1 Zutat im Angebot
    • Vegetarisch
    40min
    Einfach
    Jalapeño Salsa
    • Vegetarisch
    15min
    Einfach
    Salsa-Sauce
    • Laktosefrei
    • Vegan
    • Vegetarisch
    40min
    Einfach

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Lemon Tiramisu
    • Vegetarisch
    12h 20min
    Einfach
    Lachs mit Gemüsepfanne
    • Low Carb
    35min
    Einfach
    Klassische Pfannkuchen
    • Vegetarisch
    8min
    Einfach