REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kandierte Süßkartoffeln mit Cranberries und Orangen

Kandierte Süßkartoffeln mit Cranberries und Orangen

Gesamtzeit1:10 Stunde

Zubereitung50 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Topf, groß

    Einen großen Topf mit reichlich Wasser aufsetzen, (eventuell halbierte) Süßkartoffeln mit Schale hineingeben, Wasser zum Kochen bringen. Süßkartoffeln ca. 30 Minuten garen, bis sie so weich sind, dass sie beim Hineinstechen mit einem glatten Messer von der Klinge rutschen. Abgießen und leicht auskühlen lassen.

  • In der Zwischenzeit den Ahornsirup und REWE Beste Wahl Orangensaft in einen kleinen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Flüssigkeit unter ständigem Rühren reduzieren, bis sie etwas dicker wird. Die Cranberries einrühren sowie eine kräftige Prise Salz und 3 EL Butter. 5 Minuten köcheln, dann vom Herd nehmen und beiseite stellen. Mit Pfeffer und Chili würzen.

  • Du brauchst
    • Auflaufform

    Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Süßkartoffeln pellen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Auflaufform buttern, dann die Süßkartoffeln wie bei einem Gratin überlappend in die Form schichten. Die einreduzierte Flüssigkeit mit den Cranberries darüber gießen, die Form für 15-20 Minuten in den Ofen schieben, bis die Süßkartoffeln schön glänzen und karamellisiert sind.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie655 kcal30 %
Eiweiß5.83 g11 %
Fett7.77 g10 %
Kohlenhydrate143 g48 %
Vitamin C114 mg114 %
Calcium117 mg12 %
Magnesium73.8 mg20 %
Phosphor142 mg20 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Kandierte Süßkartoffeln mit Cranberries sind in den USA eine traditionelle Beilage zum Thanksgiving-Truthahn. Probieren Sie dieses Gericht auch mal pur als süßen Auflauf oder als Beilage zu einem Steak!

Food-Redakteurin
Julia Windhövel

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen