• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Johannisbeerkuchen

8 Bewertungen
Johannisbeerkuchen

Gesamtzeit1:30 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Springform
    • Backpapier
    Zutaten
    • 250 g Weizenmehl Type 405
    • 125 g Butter (kalt)
    • 65 g Zucker
    • 1 Ei
    • Salz
    • 1 EL Milch
    • 500 g Johannisbeeren

    Aus Mehl, Butter, 65 g Zucker, 1 Ei, Salz und 1 Esslöffel Milch einen Mürbeteig kneten und für 30 Minuten kalt stellen. Johannisbeeren waschen und putzen. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 26er-Springform mit Backpapier auslegen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 4 Eier
    • 200 g Zucker
    • 1 Paeckchen Vanillezucker
    • 125 g Mandeln (gemahlen)

    Für den Belag die restlichen Eier trennen. Eigelbe mit 100 g Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eiweiß mit 100 g Zucker zu Schnee schlagen. Die gemahlenen Mandeln unter das Eiweiß heben. Ein Drittel der Eischnee-Mandelmasse beiseitestellen. Zwei Drittel vom Eischnee mit der Eigelbmasse vermischen und die Johannisbeeren unterheben.

  • Du brauchst
    • Teigrolle
    • undefined
    Zutaten
    • 2 EL Puderzucker

    Mürbeteig ausrollen und in die Backform legen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Einen kleinen Teil vom beiseitegestellten Eischnee dünn auf den Teig streichen. Beeren-Ei-Masse gleichmäßig auf den Teig streichen. Den restlichen Eischnee locker darüber verteilen. Kuchen auf mittlerer Schiene circa 60 Minuten backen, ggf. mit Alufolie abdecken. Mit Puderzucker bestäubt servieren. 

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie364 kcal17 %
Eiweiß8.1 g15 %
Fett16.8 g22 %
Kohlenhydrate45.7 g15 %
Ballaststoffe3.2 g11 %
Vitamin E3.7 mg31 %
Niacin2.3 mg18 %
Vitamin C15 mg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Anstelle der gemahlenen Mandeln kannst du auch andere Nüsse oder Semmelbrösel verwenden.

Food Stylistin & Ökotrophologin
Anne Lippert

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion