REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Joghurt-Frühstücks-Bowl mit Aprikosen-Swirl, frischen Früchten und Kokos-Granola

Joghurt-Frühstücks-Bowl mit Aprikosen-Swirl, frischen Früchten und Kokos-Granola

Gesamtzeit1:40 Stunde

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Backblech, tief
    • Backpapier

    Für das Granola ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 160 °C vorheizen.

  • Zutaten
    • 200 g Haferflocken
    • 100 g Mandelstifte
    • 100 g Kokosraspel
    • 50 g Kokosöl
    • 100 g flüssiger Honig
    • 1 Prise(n) Salz

    Haferflocken, Mandelstifte und Kokosraspel in einer großen Schüssel vermischen. Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen, dann Honig und Salz unterrühren.

  • Die Honig-Kokosöl-Mischung mit den trockenen Zutaten gründlich vermengen. Die Masse gleichmäßig auf dem Blech verteilen und 15–20 Minuten im Ofen goldbraun und knusprig backen. Dabei häufig rühren, damit das Granola gleichmäßig bräunt und nicht verbrennt. Anschließend abkühlen lassen.

  • Zutaten
    • 800 g Joghurt (3,5 %)
    • 80 g Schwartau Weniger Zucker Aprikose

    Für die Bowl den Joghurt auf 4 Schalen verteilen. Den Aprikosenfruchtaufstrich glattrühren, jeweils 1 EL auf den Joghurt geben und einrühren.

  • Zutaten
    • 2 Bananen
    • 2 Pfirsiche
    • 100 g Blaubeeren

    Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Pfirsische waschen, entsteinen und würfeln. Die Blaubeeren waschen und verlesen.

  • Die Frühstücks-Bowls jeweils mit 2 EL abgekühltem Granola bestreuen.

Diese bunte Bowl ist randvoll mit leckeren Zutaten und macht fit für den Tag!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien965 kcal48 %
Kohlenhydrate104 g35 %
Fett53.2 g71 %
Eiweiß23.6 g43 %
Vitamin E8.4 mg70 %
Vitamin K43.4 μg67 %
Niacin7.2 mg55 %
Calcium285 mg28 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Das Granola ist nicht nur ein tolles Topping, sondern macht sich, mit Milch oder einem Pflanzendrink, auch wunderbar als Müsli. Die Haferflocken können durch andere Getreideflocken ersetzt werden, anstelle von Kokosflocken und Mandeln passen auch Kürbiskerne, Sesam, Walnüsse oder Haselnüsse. Wer mag, mischt nach dem Backen noch Kakaonibs oder getrocknete Früchte unter das Knuspermüsli. Granola hält sich in einem gut verschlossenen Gefäß zwei bis drei Wochen.

Food-Redakteurin
Julia Windhövel

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen