REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Hirschgulasch mit Semmelknödeln und Rotkraut

Hirschgulasch mit Semmelknödeln und Rotkraut

Gesamtzeit3 Stunden

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • 500 g Zwiebeln schälen und würfeln. Karotten und Sellerie schälen und ebenfalls würfeln. 50 g Butterschmalz erhitzen, das Hirschgulasch darin scharf anbraten und wieder herausnehmen.

  • Zwiebeln, Karotten und Sellerie in 30 g Butterschmalz anbraten und mit 200 ml Rotwein ablöschen. Angebratene Gulaschstücke, 1 TL Salz, 5 Pimentkörner und restliche Gewürze und Tomatenmark dazugeben. Orange auspressen und ebenfalls dazugeben.

  • Bei geschlossenem Deckel etwa 2 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist. Während der Kochzeit immer wieder umrühren und den Wildfond und restlichen Rotwein nach und nach zugießen und einköcheln lassen. Am Ende der Kochzeit sollte genug Sauce übrig sein.

  • In der Zwischenzeit Rotkraut erwärmen, 3 Pimentkörner, Lorbeerblatt, 1 EL Preiselbeermarmelade und 100 ml Wasser hinzufügen und ohne Deckel etwa 10 Minuten leise köcheln lassen.  

  • Semmelwürfel in eine große Schüssel geben. Restliche Zwiebel fein würfeln und in 10 g Butterschmalz goldgelb rösten. Petersilie dazugeben und verrühren. Beides zu den Semmelwürfeln geben. Milch erwärmen, Ei hineingeben und verquirlen und ebenfalls über die Würfel gießen. Mehl untermischen und alles 10 Minuten quellen lassen. Falls Teig zu feucht ist ggf. Mehl dazugeben. Mit nassen Händen Knödel formen und und in siedendem Salzwasser etwa 20 Minuten gar ziehen lassen. Gulasch mit Semmelknödel, Rotkraut und Preiselbeeren servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie1026 kcal47 %
Eiweiß56.4 g103 %
Fett41.1 g55 %
Kohlenhydrate83.1 g28 %
Vitamin E8.24 mg69 %
Pantothensäure3.37 mg56 %
Eisen8.63 mg62 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer kein Wild mag oder bekommt, kann das Hirschgulasch auch durch Rindergulasch ersetzen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen