rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/haehnchen-kiew-gefuellte-haehnchenbrust/
Hähnchen Kiew: gefüllte Hähnchenbrust

Hähnchen Kiew: gefüllte Hähnchenbrust

Gesamt: 55 min
Zubereitung: 15 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Hähnchen Kiew: gefüllte Hähnchenbrust

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Frischhaltefolie •Fleischklopfer

    Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Dann zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem Fleischklopfer oder einer Pfanne ca. 3 mm dünn klopfen.

  2. Butter in dünne Scheiben schneiden. Dill waschen, trockenschütteln und in Fähnchen schneiden.

  3. Filet mit Butterscheiben belegen, mit etwas Dill bestreuen und mit Pfeffer und Salz würzen. Hähnchenfilets aufrollen, die Seiten einschlagen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.

  4. Eier aufschlagen und verquirlen. Filet in Mehl wenden, in die Eier tauchen und in Paniermehl wenden. Nochmals in die Eier tauchen und in Paniermehl wenden.

  5. Sie benötigen
    Backpapier

    Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Pfanne mit Öl erhitzen und die Hähnchen darin goldbraun anbraten. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 15 Minuten in den Ofen schieben. Alternativ in der Fritteuse bei mittlerer Hitze frittieren. Heiß servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Hähnchen Kiew ist ein typisch russisches Gericht, das auf nahezu jeder Speisekarte in Russland zu finden ist. Besonders gut schmeckt es mit schlichten Bratkartoffeln und einem grünen Salat.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    570kcal
  • Eiweiß
    44g
  • Fett
    26g
  • Kohlenhydrate
    38g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    294,0mg
  • Chlorid
    450,0mg
  • Kalium
    537,0mg
  • Magnesium
    55,8mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 80 g Butter
  • 3 Stiel(e) Dill
  • 2 Eier
  • 50 g Mehl
  • 150 g Paniermehl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 8 EL Öl
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Frischhaltefolie
  • Fleischklopfer
  • Backpapier