REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Griechischer Pasticio

Griechischer Pasticio

Gesamtzeit1 Stunde

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Auflaufform

Zubereitung

  • Zutaten

    • 350 g Makkaroni
    • Salz

    Makkaroni 1x durchbrechen und in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, anschließend abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

  • Zutaten

    • 1 große Zwiebel
    • 3 Zehe(n) Knoblauch
    • 2 EL Öl
    • 600 g gemischtes Hackfleisch

    Zwiebel schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch darin unter Wenden krümelig anbraten.

  • Zutaten

    • 1.5 EL REWE Beste Wahl Oregano
    • 1.5 EL ja! Tomatenmark
    • 1 TL Zimt
    • 850 ml Tomaten (geschält)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Prise(n) Zucker

    Zwiebel, Knoblauch und Oregano zufügen, kurz mit anbraten. Tomatenmark unterrühren. Mit Zimt bestäuben, mit Tomaten ablöschen und ca. 12 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

  • Du Brauchst

    • Auflaufform

    Zutaten

    • 4 Eier (Größe M)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss
    • 75 g REWE Beste wahl Gouda gerieben
    • 75 g geriebener Parmesankäse
    • Fett für Auflaufform

    Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Nudeln, 3/4 des Käses und Eier mischen. Hälfte der Nudeln in eine gefettete Auflaufform geben, Hackmasse darauf verteilen. Restliche Nudeln daraufgeben und übrige verschlagene Eier darübergießen. Mit restlichem Käse bestreuen.

  • Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Eventuell den Auflauf nach der Hälfte der Backzeit zudecken. Nach Wunsch mit Oregano garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie670 kcal30 %
Kohlenhydrate47 g16 %
Eiweiß42 g76 %
Fett34 g45 %
Vitamin B121.2 μg48 %
Calcium335 mg34 %
Eisen5 mg36 %
Vitamin C23.3 mg23 %
Kalium290.4 mg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die vegetarische Variante des Gerichtes wird mit klein gewürfelten Zucchini, Aubergine, Karotte, Paprika und Pilzen anstelle des Hackfleisches zubereitet.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen