rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/veganer-tsatziki/
Veganer Tsatziki

Veganer Tsatziki

Gesamt: 3 h 10 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Damit der Tsatziki gleichzeitig cremig und fest wird, eine sauberes Küchentuch über eine Schüssel spannen und den Soja-Joghurt darauf verteilen. Im Kühlschrank 2-3 Stunden abtropfen lassen.

  2. Gurke waschen und und mit Hilfe einer Reibe grob Raspeln. Gurkenraspeln in ein feines Sieb geben und gut abtropfen lassen.

  3. Abgetropften Soja-Joghurt (er einnert jetzt ein wenig an Quark) in eine Schale geben und mit dem Olivenöl glatt rühren. Knoblauch schälen und fein hacken (oder pressen), in den Joghurt geben. Olivenöl und Gurkenraspeln dazu geben, alles glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Julia Windhövel, Food-Redakteurin
Julia Windhövel, Food-Redakteurin

Wenn du den Tzatziki lieber etwas flüssiger magst, kannst du noch einen Schuss Soja-Milch zugeben. Wenn du keine Zeit zum Abtropfen hast, können auch 500 g Soja-Quark verwendet werden.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    154kcal7%
  • Eiweiß
    5g9%
  • Fett
    9g12%
  • Kohlenhydrate
    14g5%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    32,7μg4%
  • Calcium
    158,0mg16%
  • Magnesium
    62,6mg17%
  • Vitamin C
    3,7mg4%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Julia Windhövel, Food-Redakteurin

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 500 g Soja-Joghurt
  • 0,50 Bio-Salatgurke
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knolauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Stoff-Küchentuch