REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Gegrillte Tofu-Ecken

Gegrillte Tofu-Ecken

Gesamtzeit50 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Jedes Tofustück in 16 möglichst gleichgroße Dreiecke schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Mit Möhrensaft, Zitronensaft, Zucker, Salz und Ingwer verrühren. Die Tofu-Ecken mindestens zwei Stunden darin marinieren.

  • Inzwischen die Kräuter für die Sauce abspülen und trocken tupfen. Die Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Guarkernmehl und Möhrensaft in einem Rührbecher verrühren. Essig, Senf und Öl unterrühren. Die Kräuter unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Gebrauch kühl stellen.

  • Den Lauch putzen und das Wurzelende abschneiden. Den Lauch der Länge nach bis zur Mitte einschneiden, sodass er in breite Blätter zerfällt. Den Lauch abspülen. Die Blätter in kochendes Salzwasser geben und eine Minute kochen lassen. Die Lauchblätter mit einer Schaumkelle herausheben und in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser legen. Die Lauchblätter abtropfen lassen. Die Lauchblätter quer halbieren, sehr breite Blätter zusätzlich längs durchschneiden. Für vier Personen werden 32 Blätter benötigt.

  • Den Tofu abtropfen lassen. Jedes Dreieck so mit Lauch umwickeln, dass das Dreieck komplett eingehüllt ist. Die Dreiecke auf Schaschlikspieße stecken, dabei den Lauch mit feststecken. Den Lauch dünn mit Öl bestreichen, die Tofuecken ca. fünf Minuten bei kleiner Hitze von jeder Seite grillen.

  • Die Tofuspieße mit der Sauce servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie458 kcal21 %
Eiweiß25 g45 %
Fett34 g45 %
Kohlenhydrate9 g3 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn die Sauce etwas schärfer sein soll, einfach etwas von der abgetropften Marinade oder etwas frisch geriebenen Ingwer dazu geben. Falls nötig, die Sauce dann mit etwas mehr Guarkernmehl binden oder zusätzlich Chiasamen zum Binden verwenden.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen