REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Vegane gebackene Aubergine mit Selleriepüree

Vegane gebackene Aubergine mit Selleriepüree

Gesamtzeit45 Minuten

Zubereitung10 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 2 Portionen

2 Portionen
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Sparschäler
  • Pürierstab

Zubereitung

  • Den Knollensellerie halbieren, mit dem Messer schälen und erst in Scheiben und dann in Würfel runter schneiden. Die Selleriewürfel in einem Topf mit etwas Pflanzenöl kurz auf voller Hitze schmoren und mit einer Prise Salz würzen. Mit einem Schuss Wasser ablöschen und auf mittlerer Hitze garen, bis er weich ist.

  • Du brauchst
    • Sparschäler

    In der Zwischenzeit die Aubergine schälen und in der Mitte halbieren. Die Sojasauce in eine Schüssel geben und die Aubergine darin tränken.

  • Du brauchst
    • Sparschäler

    Die Karotten so vom Grün entfernen, dass noch ca. 3-4 cm übrig bleiben. Mit dem Sparschäler schälen und längs halbieren.

  • Einen Topf mit 1 l Pflanzenöl aufstellen und erhitzen. Die Auberginenhälften in der Stärke wenden, bis sie komplett von der Stärke umschlossen sind. Dann ins heiße Fett geben und für 10 Minuten frittieren.

  • Du brauchst
    • Pürierstab

    Den fertig gegarten Sellerie fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und dem hellen Balsamico abschmecken. Zum Schluss das Trüffelöl mit einem Löffel unterrühren. 1 EL Pflanzenöl zusammen mit dem Vanillemark, der restlichen Vanilleschote und dem Agavendicksaft in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze die Karotten darin garen. Mit einer Prise Salz abschmecken.

  • Das Selleriepüree mit den Vanillekarotten und jeweils einer Auberginenhälfte anrichten. Mit etwas vom übrig gebliebenen Karottengrün dekorieren und das Mandelmehl über den noch heißen Karotten verteilen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie466 kcal21 %
Eiweiß6.52 g12 %
Fett24 g32 %
Kohlenhydrate60.3 g20 %
Vitamin A2850 μg356 %
Calcium140 mg14 %
Magnesium66.8 mg18 %
Eisen2.37 mg17 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die perfekte Temperatur des Öls kannst du testen, indem du einen Kochlöffel in das Öl hälst. Bilden sich rundherum kleine Bläschen, ist es heiß genug.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen