REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Gebratener Lachs mit Erbsenpüree

Gebratener Lachs mit Erbsenpüree

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Die Lachsfilets über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Wenn es schnell gehen muss, in der Plastikverpackung in lauwarmes Wasser legen.

  • Dill und Minze waschen und trocken schütteln. Schalotten und eine Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.

  • Beides mit der Butter in einem Topf ca. 5 Minuten glasig andünsten. Erbsen und Buttermilch zugeben, aufkochen lassen, dann 2 EL der Erbsenmischung zum Garnieren beiseitestellen. Die restlichen Erbsen im Topf mit einem Pürierstab mittelfein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.

  • Lachs trocken tupfen, in acht gleich große Stücke schneiden und von allen Seiten salzen und pfeffern. Die zweite Knoblauchzehe mit Schale etwas plattdrücken. Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch hineinlegen und Lachsstücke bei großer Hitze rundherum zügig goldbraun braten. Der Lachs soll innen noch ein wenig glasig sein, dann ist er perfekt saftig.

  • Erbsenpüree mit Lachsstücken anrichten, mit der Erbsenmischung, gezupften Kräutern und frisch gemahlenem Pfeffer garnieren.

Dies ist ein Rezept aus der Ausgabe zum Jahresstart 2016 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie307 kcal14 %
Eiweiß21.7 g39 %
Fett17 g23 %
Kohlenhydrate16 g5 %
Natrium175 mg32 %
Calcium92.6 mg9 %
Kalium665 mg33 %
Chlorid391 mg47 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Bei der Wahl der Kräuter sind Ihrem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Statt mit Dill und Minze schmeckt das Gericht z. B. auch mit frischem Koriander oder Petersilie ganz hervorragend.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen