REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Eingelegte Pfirsiche mit Vanille

22 Bewertungen
Eingelegte Pfirsiche mit Vanille

Gesamtzeit1:5 Stunde

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

2 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Becher

0 Becher

Du siehst die Zutaten für 0 Becher. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Einmachgläser
    Zutaten
    • 2 kg Pfirsiche

    Pfirsiche waschen, schälen, halbieren, entkernen und in 4 Gläser schichten. Das Schälen geht am besten, indem man die Pfirsichhaut einritzt, die Pfisiche 1-2 Minuten in kochendem Wasser blanchiert und anschließend eiskalt abschreckt.

  • Du brauchst
    • Zitruspresse
    • Sieb
    Zutaten
    • 2 REWE Beste Wahl Bourbon Vanilleschoten
    • 2 Bio Zitronen
    • 500 g Zucker
    • 100 ml Rum (54 %)

    Vanilleschoten längs halbieren. Zitronen auspressen. Zucker, Vanilleschoten und Pfirsichschalen in 1 l Wasser 5 Minuten kochen. Zitronensaft zugeben.Sobald sich der Zucker gelöst hat, Sirup durch ein Sieb gießen und etwas abkühlen lassen. Vanilleschoten quer halbieren und je eine Hälfte in ein Glas geben. Rum zum Sirup geben, den Sirup in die Gläser gießen, und die Gläser verschließen.

  • Du brauchst
    • Geschirrhandtuch

    Ein Geschirrtuch in einen großen Topf legen, die Gläser hineinstellen und mindestens 5 cm hoch heißes Wasser hineingeben. Aufkochen, die Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten bei leicht köchelndem Wasser einwecken. Gläser langsam im Wasser auskühlen lassen.

Dies ist ein Rezept aus der Herbstausgabe 2020 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien777 kcal39 %
Fett0.7 g1 %
Eiweiß3.7 g7 %
Kohlenhydrate174.6 g58 %
Ballaststoffe8 g27 %
Folat14.7 µg4 %
Calcium46.9 mg5 %
Magnesium49.6 mg13 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Natürlich kannst du für dieses Rezept auch anderes Obst verwenden, toll schmecken Aprikosen oder Nektarinen.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion