• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Coq au vin à la Kokowääh

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit1:15 Stunden
Zubereitung30 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Bräter

Zubereitung

    • 200 g Speck am Stück
    • 1 Hähnchen, ganz
    • 300 g Champignons (kleine)
    • 4 Schalotten
    • 4 Knoblauchzehen

    Speck in grobe Würfel schneiden. Hähnchen waschen und in ca. 8 Stücke teilen. Champignons waschen und putzen, ggf. halbieren. Schalotten und Knoblauch schälen und würfeln.

    • Bräter
    • 2 EL Öl
    • Salz
    • Pfeffer

    Öl in einem Bräter erhitzen und Speck darin knusprig auslassen. Champignons zugeben und kurz mitanbraten. Beides herausnehmen. Hähnchenteile im heißen Speckfett rundherum scharf anbraten. Schalotten und Knoblauch zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    • 1 Flasche(n) Rotwein, fruchtig
    • 200 ml Geflügel Fond

    Alles mit Rotwein und Fond ablöschen und aufkochen. Das Fleisch sollte dabei von Flüssigkeit bedeckt sein. Abgedeckt ca. 45 Minuten köcheln lassen.

    • 150 g Perlzwiebeln
    • 1 Bund Petersilie

    Perlzwiebeln abgießen. Petersilie waschen und Blätter hacken. Ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit Speck, Pilze, Perlzwiebeln und Petersilie zum Fleisch geben und zu Ende schmoren.

      

Das Rezept ist an den Film "Kokowääh" angelehnt. Der französische Klassiker ist schon ein Zungenbrecher, zumindest für Til Schweigers patente Tochter im Film Kokowääh. Probiere unsere Variante des Gerichts, die gelingt ganz unabhängig von der Aussprache! 

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie738 kcal34 %
Eiweiß59.7 g109 %
Fett36.6 g49 %
Kohlenhydrate17.1 g6 %
Folat62.1 µg16 %
Vitamin B121.5 μg60 %
Calcium117 mg12 %
Eisen5.5 mg39 %

Tipp

Coq au Vin wird traditionell mit einem fruchtigen Rotwein zubereitet. Auch lecker ist die Variante Coq au Riesling, bei der der Rotwein durch Riesling ersetzt wird.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Svenja Kilzer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Ratatouille oder Confit Byaldi
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
1h 30min
Mittel
Mulligatawny Suppe - Vorspeise aus Dinner for One
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
40min
Einfach

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen