• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Buchweizenkuchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
0 Bewertungen
Gesamtzeit1:10 Stunden
Zubereitung25 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 12 Stücke
12 Stücke

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Springform 26 cm
  • Handmixer

Zubereitung

    • Springform 26 cm
    • Butter für die Form

    Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter fetten.

    • Handmixer
    • 6 Eier (Größe M)
    • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
    • 150 g Zucker
    • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker

    Die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und beiseitestellen. Die Eigelbe mit der weichen Butter, 150 g Zucker sowie Vanillezucker dick und schaumig quirlen.

    • 250 g Buchweizenmehl
    • 250 g Haselnüsse (gemahlen)
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 1 Prise(n) Salz
    • 100 g Zucker

    Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Salz vermischen und gut unter den Teig rühren. Dann den Eischnee und den restlichen Zucker (100 g) unterheben.

  1. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und ca. 45 Minuten backen. Bleibt bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen haften, den Kuchen aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen.

    • 300 g Preiselbeermarmelade
    • Puderzucker zum Bestreuen

    Den erkalteten Kuchen einmal waagerecht in der Mitte durchschneiden. Die untere Hälfte mit der Preiselbeermarmelade bestreichen, die obere Hälfte wieder daraufsetzen. Den Kuchen mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie563 kcal26 %
Kohlenhydrate58.6 g20 %
Fett33.5 g45 %
Eiweiß8.2 g15 %
Vitamin E6.22 mg52 %
Kalium277 mg14 %
Magnesium44.7 mg12 %
Ballaststoffe2.45 g8 %

Tipp

Besonders lecker schmeckt dieser typische Kuchen aus Südtirol, wenn er vor dem Servieren gut verpackt mindestens 24 Stunden durchziehen konnte. 

Anstelle der gemahlenen Haselnüsse kannst du auch gemahlene Mandeln oder eine Mischung aus beidem verwenden.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.