• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Blumenkohl polnische Art

6 Bewertungen
Blumenkohl polnische Art

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Zestenreibe

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 Eier (Größe M)
    • 1 grosser Blumenkohl

    Die Eier etwa 10 Minuten hart kochen. Den Blumenkohl putzen, waschen und in große Röschen teilen. In wenig kochendem Wasser 8–10 Minuten bissfest garen.

  • Du brauchst
    • Zestenreibe
    Zutaten
    • 1 Bio Zitrone
    • 25 g Petersilie (frisch)

    Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. 1 TL Schale abreiben und 2 EL Saft auspressen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.

  • Zutaten
    • 50 g Butter
    • 2 EL Olivenöl
    • 60 g Semmelbrösel
    • Salz
    • Pfeffer

    Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und die Semmelbrösel darin rundum goldgelb rösten. Zitronenabrieb, Zitronensaft sowie Petersilie dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut umrühren.

  • Den Blumenkohl abgießen und gut abtropfen lassen. Die Eier ebenfalls abgießen, abschrecken, pellen und grob hacken.

  • Den Blumenkohl auf einer Platte anrichten, mit der Semmelbrösel-Butter begießen und mit dem gehackten Ei bestreuen. Dazu schmecken Kartoffeln oder saftiges Vollkornbrot.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie312 kcal14 %
Kohlenhydrate26.7 g9 %
Fett19.3 g26 %
Eiweiß11.7 g21 %
Ballaststoffe8.3 g28 %
Vitamin K118 μg182 %
Vitamin B60.56 mg37 %
Vitamin C175 mg175 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Gut zu wissen: Besonders lecker schmeckt es, wenn du die Semmelbrösel selbst herstellst, indem du altes, hart gewordenes Brot reibst oder im Mixer mittelfein zerkleinerst. Das ist auch eine gute Möglichkeit, Brotreste zu verbrauchen und Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion