REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Rhabarber-Blechkuchen aus Rührteig

187 Bewertungen
Rhabarber-Blechkuchen aus Rührteig

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Backofen vorheizen (200 °C, Ober-/Unterhitze; Umluft 180 °C). Für den Rührteig 250 g weiche Butter und Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Eier nach und nach zugeben und gründlich unterrühren. Weizenmehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen und zu der Ei-Butter-Masse geben. Backblech mit der restlichen Butter einfetten und Teig auf dem Blech verstreichen.

  • Rhabarber putzen, die Stangen waschen und trocken tupfen. Dann in 4 cm lange Stücke schneiden. Rhabarberstücke nach Belieben auf dem Teig anordnen und mit etwas Zucker bestreuen. Haselnusskerne grob hacken und drüber streuen.

  • Auf der mittleren Schiene im Backofen 25 bis 30 Minuten backen.

  • Nach dem Backen den Rhabarber dünn mit Fruchtaufstrich bestreichen

Dies ist ein Rezept aus der Sommerausgabe 2017 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie292 kcal13 %
Eiweiß4.3 g8 %
Eiweiß17.5 g32 %
Kohlenhydrate30.2 g10 %
Vitamin A152 μg19 %
Calcium41.9 mg4 %
Magnesium14.7 mg4 %
Biotin6.8 μg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Ein Blechkuchen ist optimal, wenn du viele Gäste erwartest, da du viele Stücke erhältst und sich der Kuchen gut hält, sollte etwas übrig bleiben.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion