REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Apfelküchle

Apfelküchle

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 4 Äpfel

    Äpfel schälen, in fingerdicke Scheiben schneiden und mit einem kleinen, runden Ausstecher oder Ähnlichem das Kerngehäuse entfernen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 125 g Mehl
    • 0.5 Paeckchen Backpulver
    • 1 EL Zucker
    • 1 Prise(n) Salz
    • 20 ml Weißwein oder Sekt
    • 2 Eier
    • 30 g flüssige Butter

    125 g Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. 1 EL Zucker und Salz dazu geben. Erst den Weißwein, dann die Eier und zum Schluss die geschmolzene Butter hinzufügen und mit dem Handrührgerät glatt rühren.

  • Du brauchst
    • Schöpfkelle
    Zutaten
    • Fett zum Frittieren
    • 100 g Mehl

    Frittierfett in der Fritteuse oder einem Topf auf 150 °C erhitzen. Restliches Mehl auf einen Teller geben, Apfelringe in Mehl wenden und leicht abklopfen. Durch den Teig ziehen und sofort in das heiße Fett legen. Apfelküchle von beiden Seiten goldbraun backen, dann mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Zutaten
    • 4 EL Zimt
    • 4 EL Zucker

    Zimt und reslichen Zucker vermischen und die Apfelküchle noch heiß in der Mischung wälzen. Sofort servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie408 kcal19 %
Kohlenhydrate45.3 g15 %
Fett22.4 g30 %
Eiweiß7.3 g13 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Achte darauf, dass das Frittierfett nicht zu heiß wird, damit die Apfelküchle nicht verbrennen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen