• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Apfel Streusel Blechkuchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit1:20 Stunden
Zubereitung40 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 24 Stücke
24 Stücke

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Handmixer
  • oder
  • Küchenmaschine

Zubereitung

    • Butter für das Blech

    Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Butter fetten oder mit Backpapier auslegen.

    • 800 g Äpfel
    • 1 EL Zitronensaft

    Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und würfeln. Mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

    • Handmixer
    • oder
    • Küchenmaschine
    • 250 g Butter (weich)
    • 180 g Zucker
    • 0.5 TL Bio Zitronenabrieb
    • 5 Eier (Größe M)

    250 g weiche Butter mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb cremig schlagen. Nacheinander die Eier hinzufügen und jeweils gut unterquirlen. 

    • 350 g Weizenmehl Type 550
    • 3 TL Backpulver
    • 1 Prise(n) Salz
    • 350 g Apfelmus

    350 g Mehl mit dem Backpulver und Salz mischen und nach und nach unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf dem Blech verstreichen. Die Apfelwürfel mit dem Apfelmus vermischen und auf dem Rührteig verteilen. 

    • 200 g Butter (weich)
    • 200 g Weizenmehl Type 550
    • 180 g brauner Zucker
    • 150 g Haselnüsse (gemahlen)

    Die restliche Butter (200 g), das restliche Mehl (200 g), den braunen Zucker sowie die gemahlenen Haselnüsse miteinander verkneten und als Streusel über den Apfelbelag streuen. Den Apfel-Streusel-Kuchen in 35–40 Minuten goldbraun backen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie374 kcal17 %
Kohlenhydrate42.1 g14 %
Fett21 g28 %
Eiweiß5.2 g9 %
Ballaststoffe2.2 g7 %
Vitamin E2.4 mg20 %
Vitamin C5 mg5 %
Calcium32 mg3 %

Tipp

Wie praktisch – dieses Rezept kannst du ganz der Jahreszeit bzw. deinem Geschmack anpassen und anstelle der Äpfel z. B. Kirschen, Aprikosen, Blaubeeren oder Pfirsiche verwenden. Wer ohne Nüsse backen möchte, ersetzt die Haselnüsse durch die gleiche Menge Mehl.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen