• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Aufbewahren ohne Plastik: So klappt es nachhaltig

Aufbewahrung ohne Plastik

Brot, K├Ąse, Obst und andere Lebensmittel lassen sich mit Alternativen aus Glas, Edelstahl und Stoff genauso gut lagern wie in Kunststoff. Der gro├če Vorteil: Man spart jede Menge M├╝ll und leistet so im Alltag einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Warum auf Plastik verzichten?

Preiswert, praktisch, vielseitig. Es gibt viele Gr├╝nde daf├╝r, dass sich Produkte aus Kunststoff in der Vorratshaltung ├╝ber Jahrzehnte bew├Ąhrt haben. Mindestens genauso viele sprechen heute dagegen. Vor allem in Sachen Nachhaltigkeit lohnt sich das Aufbewahren ohne Plastik: Plastikm├╝ll und Mikroplastik sind eine gro├če Belastung f├╝r die Natur. Sie verunreinigen Fl├╝sse und Weltmeere und haben eine schlechte CO2-Bilanz. Auch die Gesundheit profitiert: In Plastikartikeln befinden sich h├Ąufig sch├Ądliche Stoffe, die sich w├Ąhrend der Benutzung im Laufe der Zeit l├Âsen und auf Lebensmittel ├╝bergehen k├Ânnen.

Aufbewahren ohne Plastik: Die 7 besten Tipps

1. Bienenwachst├╝cher statt Frischhaltefolie

Zum Abdecken und Einwickeln von Lebensmitteln hat wohl jeder eine Rolle Alufolie und Frischhaltefolie in der Schublade. Leider lassen sich diese Produkte nicht wiederverwenden und landen nach einmaliger Benutzung in der Tonne. Eine gute plastikfreie Alternative f├╝r die Wegwerfartikel ist Bienenwachspapier. Dabei handelt es sich um Baumwollt├╝cher, die mit Bienenwachs beschichtet sind. Sie sind biegsam und eignen sich gut, wenn man K├Ąse ohne Plastik aufbewahren oder Essensreste bedecken m├Âchte.

Gut zu wissen

Bienenwachst├╝cher kann man unter flie├čendem Wasser reinigen. Es sollte nicht zu hei├č sein, da sich ab ca. 62 ┬░C die Wachsschicht aufl├Âst. M├Âchtest du Fisch, Aufschnitt oder Fleisch ohne Plastik aufbewahren, ist diese Alternative deshalb aus hygienischen Gr├╝nden nicht geeignet.

2. Vorratsdosen aus Edelstahl und Glas

Plastikdosen k├Ânnen leicht durch Gef├Ą├če aus Edelstahl oder Glas ersetzt werden. Darin finden zum Beispiel Fleisch, Speisereste, Wurst und K├Ąse Platz. Die Gef├Ą├če sollten einen gut schlie├čenden Deckel mit Gummidichtung haben, damit die Lebensmittel in den Dosen nicht austrocken oder Fremdger├╝che annehmen.


3. Schraubgl├Ąser wiederverwenden

Alle Kunststoffgef├Ą├če durch plastikfreie Alternativen austauschen ÔÇô das klingt ganz sch├Ân teuer. Um nicht allzu tief in die Tasche greifen zu m├╝ssen, kann man f├╝r die Vorratshaltung auch Gl├Ąser von Konfit├╝re, Essiggurken oder Senf wiederverwenden. Gut gereinigt sind sie bestens geeignet, um darin Nusskerne, Gew├╝rze, Zucker oder Reis zu verstauen. Auch f├╝r kleinere Reste vom Essen ist die Aufbewahrung in Glas ideal. M├Âchtest du Mehl aufbewahren ÔÇô ganz ohne Plastik ÔÇô brauchst du ein gr├Â├čeres Gef├Ą├č, zum Beispiel ausgediente Milchflaschen aus Glas mit Schraubverschluss oder gro├če Vorratsgl├Ąser mit B├╝gelverschluss und Gummidichtung.

4. Brot im Baumwollbeutel aufbewahren

Damit Backwaren mehrere Tage frisch bleiben, packen viele sie nach dem Kauf in Plastikbeutel oder Folie ein. Dabei kann man auch Brot und Br├Âtchen problemlos aufbewahren ohne Plastik. Eine einfache L├Âsung ist ein Brotkasten aus Edelstahl, Emaille oder Bambus. Wer keinen Brotkasten hat, kann Brote und Br├Âtchen in einen Stoffbeutel eingeschlagen.


5. Einfrieren ohne Gefrierbeutel

Am l├Ąngsten lassen sich Lebensmittel im Eisfach lagern. Und daf├╝r braucht man nicht unbedingt den klassischen Gefrierbeutel: Auch hier sind Edelstahlbeh├Ąlter und Glasdosen ein guter Ersatz. Es gibt sie in verschiedenen Gr├Â├čen und Formen, sodass sich im Eisfach alles platzsparend unterbringen l├Ąsst. Obwohl diese Gef├Ą├če nat├╝rlich teurer sind als Gefrierbeutel, rechnet sich die Anschaffung langfristig: Glas und Edelstahl sind sehr robust und lassen sich viele Jahre benutzen.

Gut zu wissen

Beim Einfrieren von Br├╝he oder Suppe sollten Glasbeh├Ąlter nie bis zum Rand gef├╝llt werden. Fl├╝ssigkeiten dehnen sich im Gefrierfach aus und k├Ânnen das Glas sonst zum Springen bringen.

6. Obst und Gem├╝se richtig lagern

Fr├╝chte, Gem├╝se und Salat im K├╝hlschrank ohne Plastik aufbewahren ÔÇô das geht ganz einfach: Viele moderne Ger├Ąte verf├╝gen ├╝ber ein spezielles Frischefach, in dem die Lebensmittel ganz ohne Verpackung gelagert werden k├Ânnen. F├╝r die Aufbewahrung in einem normalen Gem├╝sefach oder anderen K├╝hlzonen bieten sich plastikfreie Vorratsdosen an, um vor Austrocknung zu sch├╝tzen. Damit Salat nicht allzu schnell welk wird, kann man ihn locker in ein feuchtes Tuch einschlagen, bevor man ihn in einem Gef├Ą├č verstaut. Angeschnittene Obst- und Gem├╝sest├╝cke halten sich am besten, wenn man sie mit Bienenwachspapier einschl├Ągt.


7. Keramik f├╝r die Vorratshaltung

Mehl, Zucker, Salz und andere trockene Zutaten kannst du in h├╝bsche Keramikdosen f├╝llen. Vor allem Getreideprodukte sollten bei der Aufbewahrung gut vor Ungeziefer und Feuchtigkeit gesch├╝tzt werden. Ein luftdicht schlie├čender Deckel, zum Beispiel aus Bambus oder Holz, ist darum empfehlenswert.

Es gibt auch Vorratsdosen, die komplett aus Holz bestehen. Entscheidend f├╝r die Aufbewahrung von Zutaten in der K├╝che ist bei diesen Modellen, dass sie mit ├ľl oder Balsam lebensmittelecht versiegelt wurden.

FAQ

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es sp├Ąter noch einmal.