• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig Streusel

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit1:40 Stunden
Zubereitung40 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 12 Stücke
12 Stücke

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Handmixer
  • Springform 24 cm
  • Teigrolle

Zubereitung

    • Handmixer
    • 150 g Butter (kalt)
    • 300 g Mehl (Type 405)
    • 80 g Zucker
    • 1 Ei (Größe M)
    • 1 Prise(n) Salz

    150 g kalte Butter in Würfel schneiden. 300 g Mehl, 80 g Zucker, Ei und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Butterwürfel dazugeben und alle Zutaten mit den Knethaken eines Rührgeräts gut verkneten. Teig zudecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  1. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

    • 1 kg Zwetschgen

    Zwetschgen waschen, abtrocknen, halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch noch mal längs bis zur Hälfte einschneiden (nicht durchschneiden).

    • Springform 24 cm
    • Teigrolle
    • Fett und Mehl für die Springform

    Die Springform fetten und bemehlen. Den Teig etwas größer als die Springform ausrollen und in die Kuchenform legen, den Teig an den Rändern leicht hochdrücken. Die Zwetschgen mit der Schnittfläche nach oben auf dem Teig verteilen.

    • 100 g Mehl (Type 405)
    • 60 g Butter (kalt)
    • 1 TL Zimt
    • 50 g Zucker
    • 1 Prise(n) Salz

    Für die Streusel 100 g Mehl, 60 g Butter, Zimt, 50 g Zucker und 1 Prise Salz mit den (kalten) Händen so lange vermengen, bis Streusel entstehen. Die Streusel auf den Zwetschgen verteilen.

    • 3 EL Mandeln (gehobelt)

    Mandeln in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten, bis sei leicht braun sind und über die Streusel geben.

  2. Den Kuchen etwa 50 Minuten im Ofen backen. Vor dem Servieren auskühlen lassen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie358 kcal16 %
Kohlenhydrate45.1 g15 %
Fett17.6 g23 %
Eiweiß5.5 g10 %
Ballaststoffe3.1 g10 %
Vitamin A141 μg18 %
Niacin1.7 mg13 %
Magnesium21 mg6 %

Tipp

Mürbeteig kannst du entspannt ein bis zwei Tage im Voraus zubereiten und dicht in Frischhaltefolie verpackt im Kühlschrank lagern. Vor der Verarbeitung solltest du ihn dann etwa 45 bis 60 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen, damit er sich gut ausrollen lässt. Du kannst den rohen Teig sogar bis zu zwei Monate einfrieren und zum Auftauen einfach über Nacht in den Kühlschrank legen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen