REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Zuckersüße Bunny Osterkekse

Zuckersüße Bunny Osterkekse

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Eier und Margarine schaumig rühren. Mehl, Zucker, Backpulver und Vanillezucker vermischen, esslöffelweise unter die Eier-Creme mixen. Mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten, diesen dann zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  • Arbeitsfläche bemehlen, Teig darauf dünn ausrollen und mit einem Ausstecher oder Messer eiförmige Plätzchen ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, im Ofen bei 80 Grad ca. 10-12 Minuten backen. Achtung, nicht braun werden lassen! In der Zwischenzeit die Glasur anrühren. Puderzucker mit Wasser glatt rühren, ein Viertel davon mit der roten Zuckerschrift rosa einfärben.

  • Ausgekühlte Plätzchen dick mit dem weißen Guss bestreichen, trocknen lassen, dann rosafarbenen Guss in einen Spritzbeutel füllen und damit die Hasenohren aufspritzen. Aus den bunten Zuckerperlen nach Belieben Perlen für die Augen aussuchen (wie haben rote genommen), mit einer Pinzette aufsetzen. Die weißen, geriffelten Zuckerperlen werden als Schwanz aufgeklebt.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie133 kcal6 %
Eiweiß1.53 g3 %
Fett4.11 g5 %
Kohlenhydrate22.5 g8 %
Phosphor36.9 mg5 %
Magnesium2.38 mg1 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Diese Osterkekse können nach Herzenslust dekoriert werden. Möglich wäre auch, mit Zuckerglasur und Schrift Ostereier zu kreieren oder Hasengesichter aufzumalen. Das macht nicht nur Kindern Spaß!

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen