rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/wildschweinbraten-maronensosse/
Wildschweinbraten mit Maronensoße

Wildschweinbraten mit Maronensoße

Gesamt: 2 h 0 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(21)
Einfach

Wildschweinbraten mit Maronensoße

Zubereitung

Rezept gespeichert Rezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert

  1. Fleisch waschen, trocken trocken und nach Belieben das Fett abschneiden. Danach den Braten mit Küchengarn fest zusammenbinden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Senf verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Braten auf die Fettpfanne des Backofens legen und mit der Senfpaste bestreichen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 30 Minuten garen. Inzwischen das Suppengrün schälen bzw. putzen und würfeln. Zwiebeln ebenfalls schälen und grob würfeln.

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Suppengrün und Zwiebelwürfel im heißen Öl 5–6 Minuten braun anbraten. Tomatenmark einrühren und anrösten. Brühe und Rotwein zugeben und aufkochen. Anis, Lorbeer und Wacholder zugeben. Mischung mit der Flüssigkeit um den Braten auf die Fettpfanne geben. Braten bei gleicher Temperatur 1 1/4–1 1/2 Stunden weiterschmoren.. Evtl. den Braten zum Schluss mit etwas Alufolie bedecken und zwischendurch immer wieder etwas Flüssigkeit auf die Fettpfanne gießen.

  3. Möhren schälen, waschen schräg in Scheiben schneiden. Danach Butter in einem Topf erhitzen. Möhren darin ca. 10 Minuten dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen, warm halten. Fond durch ein Sieb in einen Topf passieren. Gelee und Maronen einrühren, 3–4 Minuten köcheln lassen. (Eine besondere Note in der Soße erhalten Sie, wenn Sie an dieser Stelle 4–5 Zweige eines frischen Krauts, z. B. Thymian oder Rosmarin mitköcheln lassen). Stärke mit wenig Wasser verrühren, köchelnden Sud damit leicht binden, mit Salz, Pfeffer und Ingwer Blüte kräftig abschmecken. Möhren zugeben, erwärmen.

  4. Majoran waschen, trocken schütteln. Von 4 Stielen die Blättchen abzupfen, hacken und mit den Preiselbeeren verrühren. Für die Preiselbeerbirnen Birnen längs halbieren und entkernen. Preiselbeeren in die Mitte einer jeden Birnenhälfte füllen. Alles anrichten.

Sophie
Sophie

Maronensaison ist von Oktober bis Dezember. Während dieser Zeit können Sie auch frische Maronen in die Soße geben.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Schlagwörter


Nährwerte* Schließen Anzeigen


  • Energie
    890kcal 40%
  • Eiweiß
    85g 155%
  • Fett
    15g 20%
  • Kohlenhydrate
    87g 29%

Vitalstoffe* Schließen Anzeigen


  • Vitamin A
    11.8μg 1%
  • Vitamin E
    4.2mg 35%
  • Folat
    311.6µg 78%
  • Vitamin B12
    0.84μg 34%
  • Vitamin C
    35.6mg 44%
  • Calcium
    197.6mg 25%
  • Magnesium
    185.2mg 49%
  • Eisen
    13.2mg 94%
  • Jod
    104.3μg 70%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Personen

Weitere interessante Inhalte


RDK Promotion Large

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen