rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/wiener-kalbsschnitzel-gurkensalat/
Wiener Kalbsschnitzel mit Gurkensalat

Wiener Kalbsschnitzel mit Gurkensalat

Gesamt: 40 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(26)
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Wiener Schnitzel ist das wohl bekannteste Gericht aus Österreich. Traditionell wird es aus Kalbsfleisch zubereitet, erst dann ist es ein echtes “Wiener Schnitzel”. Aus Schweinefleisch zubereitet ist es ein “Schnitzel nach Wiener Art”.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Wiener Kalbsschnitzel mit Gurkensalat

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Nudelmaschine •Fleischklopfer

    Schnitzel zwischen Frischhaltefolie platt klopfen (mit einem platten Schnitzelklopfer nicht mit dem zackigen, alternativ kann man einen kleinen Topf nehmen) bis es etwa Tellergröße hat. Das Fleisch sollte etwa 5 mm dick sein.

  2. Sie benötigen
    Sparschäler

    Gurken schälen, in dünne Scheiben schneiden, mit Salz und Zucker würzen und leicht durchkneten. Dill von den groben Stielen abzupfen und hacken. Nun die Gurken etwas abgießen und mit beiden Händen ausdrücken. Essig sowie Sahne unterrühren. Dill ebenfalls dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

  3. Die Schnitzel von jeder Seite mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Eier aufschlagen und verquirlen. Mehl, verquirlte Eier und Semmelbrösel nebeneinander in tiefen Tellern aufstellen. Die 4 Schnitzel erst durch Mehl (überschüssiges Mehl abklopfen), dann durch die Eier und am Schluss durch die Semmelbrösel ziehen. Dabei die Brösel nicht andrücken.

  4. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Es muss so viel sein, dass die Schnitzel darin schwimmen. Die Pfanne beim Braten ständig rütteln, damit Fett über die Schnitzel läuft. Ist die Pfanne nicht groß genug für vier Schnitzel, lieber nacheinander braten. Mit einer Zange wenden, damit die Schnitzel eine gleichmäßige Bräunung bekommen.

  5. Zitrone in Spalten schneiden. Schnitzel mit Gurkensalat und Zitronenspalten servieren.

Susanne Schanz
Susanne Schanz
Köchin & Food-Stylistin

Am besten eignet sich mageres Fleisch aus der Keule, aus der Kalbsnuss oder vom Kalbsrücken, die edelste Variante.

Susanne Schanz
Köchin & Food-Stylistin

Ich arbeite als Food- und Propstylistin in der Showküche, in der die Rezepte für die Website zubereitet und danach fotografiert werden. Meine Arbeit in einem tollen Team finde ich abwechslungsreich und herausfordernd. Und sehr befriedigend, wenn man sieht, was man am Tag Schönes (und Leckeres) geschafft hat.

Immer in meinem Vorratsschrank:
Linsen, Zitrone, Butter, Käse, Feigensenf, Wein

Meine Lieblingsfilme rund ums Essen und Kochen:
Chocolat, Kiss the cook, Madame Mallory und der Duft von Curry, Soul Kitchen, Lunchbox, Bella Martha

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    884kcal
  • Eiweiß
    46g
  • Fett
    52g
  • Kohlenhydrate
    54g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    1.160,0mg
  • Kalium
    974,0mg
  • Chlorid
    1.790,0mg
  • Calcium
    120,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen
  • 4 magere Kalbsschnitzel (à ca. 150 g)
  • 2 Salatgurken
  • 1,50 TL Salz
  • 1 Prise(n) Zucker
  • 1 Handvoll Dill
  • 1,50 EL Essig
  • 60 ml Sahne
  • weißer Pfeffer
  • 4 Eier
  • 70 g Mehl
  • 200 g Semmelbrösel
  • 275 g Butterschmalz
  • 0,50 Zitrone
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Nudelmaschine
  • Fleischklopfer
  • Sparschäler

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen