• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Veganes Thai Curry

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit55 Minuten
Zubereitung25 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Zubereitung

    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe(n) Knoblauch
    • 6 g Ingwer
    • 2 Kartoffeln
    • 0.5 Brokkoli
    • 2 Möhren
    • 100 g grüne Bohnen

    Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Brokkoli waschen und in mundgerechte Stücke brechen. Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Bohnen waschen und halbieren.

    • 0.5 TL Salz

    Einen großen Topf mit Wasser und ½ TL Salz zum Kochen bringen. Kartoffeln und Brokkoli-Röschen darin etwa 10 Minuten kochen lassen. Anschließend das Wasser abgießen.

    • 2 EL Pflanzenöl
    • 1 EL vegane Currypaste (rot, grün oder gelb)
    • 800 ml REWE Beste Wahl Kokosmilch (400 g)
    • 1 Glas Babymaiskolben
    • 2 EL Sojasoße

    Pflanzenöl in großem Topf (oder einem Wok) erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin bei kleiner Hitze ca. 3 Minuten andünsten. Currypaste, Möhren und Bohnen dazugeben, alles vermengen und etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze anbraten. Mit Kokosmilch und 200 ml heißem Wasser aufgießen. Kartoffeln und Brokkoli dazugeben und das Ganze bei mittlerer Hitze noch mal ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist. Zuletzt das Wasser von den Mini-Maiskolben abgießen und diese in mundgerechte Stücke schneiden und dazugeben. Das Curry mit Sojasoße abschmecken.

    • 15 g Koriander (frisch)
    • 1 Chili (rot)

    Zum Garnieren Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Chili waschen, Stiel und Kerne entfernen und die Chili in feine Ringe schneiden. Das Curry mit Koriander und Chili garnieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie577 kcal26 %
Kohlenhydrate39.6 g13 %
Fett45.7 g61 %
Eiweiß10.3 g19 %
Ballaststoffe14.1 g47 %
Vitamin A779 μg97 %
Vitamin C66.2 mg66 %
Kalium1070 mg54 %

Tipp

Als Beilage zum Thai Curry passen Basmati- oder Jasmin-Reis.

Currypaste unterscheidet sich in der Schärfe. Gelbe Currypaste ist am mildesten, rote etwas schärfer und grüne Currypaste ist sehr scharf.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Auberginen-Curry
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
30min
Einfach
Grünes Thai Curry vegan
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
45min
Einfach
Veganes Massaman Curry
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
40min
Einfach
Veganes Pad Thai
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
45min
Einfach

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen