• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Umami-Ofen-Auberginen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
64 Bewertungen
Gesamtzeit45 Minuten
Zubereitung25 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Backpapier

Zubereitung

    • Backpapier
    • 4 kleine Auberginen
    • 2 EL Misopaste
    • 2 EL Sojasoße
    • 1 EL Honig

    Backofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Auberginen waschen und längs halbieren. Fruchtfleisch rautenförmig einschneiden. Misopaste, Sojasoße und Honig zu einer homogenen Masse verrühren. Die Schnittflächen damit einreiben, die restliche Marinade beiseite stellen und die Auberginen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

    • Salz
    • 150 g Hirse
    • 100 g rote Linsen
    • 2 Lauchzwiebeln

    Ca. 500 ml Salzwasser in einem Topf erhitzen. Hirse und Linsen darin gemeinsam kochen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

    • 1 EL Sesam

    Die übrige Marinade auf den Auberginen verteilen und die Auberginen mit Sesam bestreuen. Unter dem Backofengrill auf höchster Stufe nochmals einige Minuten grillen, bis die Auberginen karamellisiert sind.

    • 50 g Rosinen
    • 50 g Mandelstifte
    • etwas Salz

    Rosinen und Mandelstifte unter die Hirse mischen. Nochmals mit etwas Salz abschmecken.

    • 100 g griechischer Joghurt

    Auberginen auf der Linsen-Hirse anrichten, etwas Joghurt darüber träufeln. Alles mit Lauchzwiebeln bestreuen.

Süß, sauer, bitter und salzig – diese Geschmacksrichtungen kennen wir alle, doch kennst du schon die fünfte Geschmacksrichtung "Umami"

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie449 kcal20 %
Eiweiß18 g33 %
Fett13.2 g18 %
Kohlenhydrate69.2 g23 %
Vitamin E3.8 mg32 %
Folat119.9 µg30 %
Kalium964.3 mg48 %
Magnesium160.8 mg43 %

Tipp

Miso-Pasten gibt es in verschiedenen Varianten. Verwende für den Anfang am besten Shiro Miso - sie ist leicht und süßlich im Geschmack.

Ökotrophologin

Jana Maiworm

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.