rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/umami-ofen-auberginen/
Umami-Ofen-Auberginen

Umami-Ofen-Auberginen

Gesamt: 35 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zutaten
    4 kleine Auberginen  • 2EL Misopaste  • 2EL Sojasoße  • 1EL Honig

    Auberginen waschen und längs halbieren. Fruchtfleisch rautenförmig einschneiden. Misopaste, Sojasoße und Honig zu einer homogenen Masse verrühren. Die Schnittflächen damit einreiben, die restliche Marinade beiseite stellen und die Auberginen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten backen.

  2. Zutaten
    Salz  • 150g Hirse  • 100g rote Linsen  • 2 Lauchzwiebeln

    Ca. 500 ml Salzwasser in einem Topf erhitzen. Hirse und Linsen darin gemeinsam kochen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

  3. Zutaten
    1EL Sesam

    Die übrige Marinade auf den Auberginen verteilen und die Auberginen mit Sesam bestreuen. Unter dem Backofengrill auf höchster Stufe nochmals einige Minuten grillen, bis die Auberginen karamellisiert sind.

  4. Zutaten
    50g Rosinen  • 50g Mandelstifte  • etwas Salz

    Rosinen und Mandelstifte unter die Hirse mischen. Nochmals mit etwas Salz abschmecken.

  5. Zutaten
    100g griechischer Joghurt

    Auberginen auf der Linsen-Hirse anrichten, etwas Joghurt darüber träufeln. Alles mit Lauchzwiebeln bestreuen.

Jana Maiworm
Jana Maiworm
Ökotrophologin

Miso-Pasten gibt es in verschiedenen Varianten. Verwenden Sie für den Anfang am besten Shiro Miso - sie ist leicht und süßlich im Geschmack.

Jana Maiworm
Ökotrophologin

Ich lasse mich auf Blogs, in Zeitschriften und gerne auch außerhalb vom Büro, z. B. auf Street Food Märkten, von den neuesten Food-Trends inspirieren und entwickle daraus für REWE Deine Küche coole, spannende Rezepte und Ernährungsthemen. Wie die Idee später als fertig gekochtes Gericht auf dem Foto aussieht, ist immer wieder toll zu sehen!

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Avocado, Bananen und Hummus. Bananen außerdem auch immer in der eingefrorenen Variante, denn nichts geht über selbstgemachtes Bananeneis!

Mein Lieblingsgericht von Mama, das ich immernoch nachkoche:
Nudeln mit Tomatensoße und dem für mich gewissen Etwas: eine ordentliche Portion Apfelmus. Klingt komisch, schmeckt aber wirklich lecker - auch heute noch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    471kcal21%
  • Eiweiß
    21g37%
  • Fett
    13g17%
  • Kohlenhydrate
    74g25%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    64,7μg8%
  • Vitamin C
    17,2mg17%
  • Kalium
    1.170,0mg59%
  • Eisen
    7,3mg52%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Jana Maiworm

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 4 kleine Auberginen
  • 2 EL Misopaste
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • 150 g Hirse
  • 100 g rote Linsen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 EL Sesam
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Mandelstifte
  • 100 g griechischer Joghurt
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste