rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/tiramisu-biskuitrolle/
Tiramisu Biskuitrolle

Tiramisu Biskuitrolle

Gesamt: 2 h 45 min
Zubereitung: 30 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Handrührgerät •Backpapier
    Zutaten
    4 Eier  • 1 Prise(n) Salz  • 100 g Zucker  • 100 g Mehl  • 50 g Speisestärke  • 1 TL Backpulver

    Backofen auf 180°C vorheizen. Eier trennen und das Eiklar mit 4 EL heißem Wasser und 1 Prise Salz zu Schnee schlagen. Eigelb mit 100g Zucker schaumig rühren und dann unter das Eiweiß ziehen. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen, über die Eimasse sieben und unterheben. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 15 Minuten backen.

  2. Zutaten
    10 g Zucker

    Den Biskuit auf ein mit dem restlichen Zucker bestreuten Handtuch stürzen. Das Backpapier mit etwas kaltem Wasser bestreichen und vorsichtig abziehen. Den Biskuit mit dem Handtuch von der Längsseite her aufrollen und auskühlen lassen.

  3. Zutaten
    250 ml Sahne  • 2 Päckchen Sahnesteif  • 250 g Mascarpone  • 50 g Puderzucker  • 5 EL Amaretto  • 5 EL starker Kaffee

    Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Mascarpone mit Puderzucker glatt rühren und die Sahne unterheben. Den Biskuit entrollen und mit Amaretto und Kaffee beträufeln. Mit Mascarponecreme bestreichen, dabei einen Rand von 1-2 cm lassen.

  4. Zutaten
    2 EL Kakaopulver

    Den Biskuit aufrollen und mindestens 2 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Als Dekoration für diese leckere Tiramisu-Biskuitrolle eignen sehr gut Amarettinis oder schokolierte Kaffeebohnen, die Sie mit einem Sahnetuff befestigen.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    220kcal10%
  • Eiweiß
    3g6%
  • Fett
    15g19%
  • Kohlenhydrate
    17g6%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    183,0μg23%
  • Vitamin C
    179,0mg179%
  • Kalium
    96,6mg5%
  • Calcium
    49,0mg5%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
14 Stück/Stücke
  • 4 Eier
  • 1 Prise(n) Salz
  • 110 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 250 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 250 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker
  • 5 EL Amaretto
  • 5 EL starker Kaffee
  • 2 EL Kakaopulver
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Backpapier