rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/texmex-auflauf/
TexMex Auflauf

TexMex Auflauf

Gesamt: 60 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Zutaten
    1,50 Tasse(n) Reis  • 1 Paprika Mix  • 1 rote Zwiebel  • 1 Zehe(n) Knoblauch  • 4 Tomaten  • 250 g Kidney Bohnen  • 250 g Mais

    Reis in Salzwasser gar kochen. Währenddessen Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in Streifen bzw. kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen und würfeln. Bohnen und Mais abtropfen lassen.

  2. Zutaten
    1 EL Öl  • 500 g Rinderhackfleisch  • 2 EL Tomatenmark  • 1 TL Kreuzkümmel  • 1 TL geräucherte Paprika  • 1 TL Chiliflocken  • Salz

    Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig braten. Dann das Hackfleisch und den Knoblauch zufügen und bröselig braten. Anschließend Tomatenmark, Kreuzkümmel, Paprika und Chili zufügen und salzen.

  3. Den Reis abgießen und mit dem Fleisch vermengen.

  4. Zutaten
    100 g Crème fraîche  • 150 g geriebener Cheddar

    Auflaufform einfetten und Reis mit Gemüse hineingeben. Zwischendurch einige Tupfen Crème fraîche hineingeben und den Auflauf mit Käse bestreuen.

  5. Zutaten
    3 Stiel(e) Koriander

    Auflauf für 25-30 Minuten in den Ofen schieben. Währenddessen Koriander waschen, trocken schütteln und hacken.

  6. Auflauf aus dem Ofen nehmen, mit Koriander garnieren und sofort servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Vegetarier ersetzen das Hackfleisch durch 200 g Sojaschnetzel oder Räuchertofu. Wer keinen Koriander mag, kann auch Petersilie oder Schnittlauch verwenden. Wer mag, kann eine selbstgemachte Guacamole zum Auflauf servieren.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    914kcal42%
  • Eiweiß
    55g100%
  • Fett
    46g62%
  • Kohlenhydrate
    74g25%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    358,0mg36%
  • Kalium
    1.049,0mg52%
  • Vitamin C
    170,0mg170%
  • Magnesium
    132,0mg35%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 1,50 Tasse(n) Reis
  • 1 Paprika Mix
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 4 Tomaten
  • 250 g Kidney Bohnen
  • 250 g Mais
  • 1 EL Öl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL geräucherte Paprika
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz
  • 100 g Crème fraîche
  • 150 g geriebener Cheddar
  • 3 Stiel(e) Koriander
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste