• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Garnelen in Kokossoße aus dem Wok

48 Bewertungen
Garnelen in Kokossoße aus dem Wok

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung40 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Wok

Zubereitung

  • Zutaten
    • 160 g tiefgefrorene REWE Bio Black Tiger Garnelen

    Garnelen nach Packungsanweisung auftauen lassen.

  • Zutaten
    • 300 g Möhren
    • 1 Stange(n) Porree
    • 75 g Cashewkerne
    • REWE Bio Reis, Spitzen-Langkorn
    • Salz

    Möhren schälen, waschen und in feine Stifte schneiden. Porree putzen, in dünne Ringe schneiden und waschen. Cashewkerne grob hacken. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.

  • Du brauchst
    • Wok
    Zutaten
    • 4 EL Olivenöl
    • Salz
    • 1.5 EL Currypulver

    Garnelen abspülen und trocken tupfen. 1 EL Öl in einem Wok erhitzen, Cashewkerne darin anrösten und sofort herausnehmen. 1 EL Öl im Wok erhitzen und die Garnelen unter Wenden ca. 3 Minuten braten, herausnehmen. 2 EL Öl in den heißen Wok geben, Möhren und Porree darin unter Wenden kurz anbraten. Mit Salz und Curry bestreuen und unter Rühren andünsten.

  • Zutaten
    • 150 ml REWE Bio Klare Gemüsebrühe
    • 1 Dose(n) Kokosmilch
    • 200 g tiefgefrorene REWE Bio Junge Erbsen
    • Salz

    Brühe und Kokosmilch angießen, Erbsen zufügen und 3–4 Minuten köcheln lassen. Garnelen und Cashewkerne, bis auf einige zum Bestreuen zufügen und nochmals ca. 1 Minute weiterköcheln. Mit Salz abschmecken, auf tiefen Tellern anrichten. Reis dazureichen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie713 kcal32 %
Eiweiß23 g42 %
Fett40.3 g54 %
Kohlenhydrate71.5 g24 %
Vitamin A1360 μg170 %
Folat156 µg39 %
Kalium1112.9 mg56 %
Magnesium190.3 mg51 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Besonders bemerkenswert bei Garnelen ist neben ihrem extrem niedrigen Fettgehalt vor allem ihr hoher Anteil an Proteinen. Diese Nährstoff-Kombination sorgt dafür, dass Garnelen gut sättigen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion