• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Sushi aus Fjordforelle

9 Bewertungen
Sushi aus Fjordforelle

Gesamtzeit1:40 Stunde

Zubereitung1:10 Stunde

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

10 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 400 g Sushi-Reis

    Reis in einer Schüssel mit kaltem Wasser waschen. Das Wasser so lange abgießen und erneuern, bis es klar bleibt. Reis ca. 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

  • Zutaten
    • 60 ml Sushi-Essig

    Reis mit 800 ml Wasser bei halb geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze aufkochen und ca. 5 Minuten kochen lassen. Bei schwacher Hitze 15 Minuten zugedeckt garen lassen. Vom Herd nehmen und ca. 20 Minuten ruhen lassen. Reis in eine Schüssel geben und Essig nach und nach mit einem Holzlöffel unterheben.

  • Zutaten
    • 200 g Fjordforellen-Filets
    • 25 g Weiße Sesamsaat
    • 25 g Schwarze Sesamsaat
    • 0.5 Apfel (rot)
    • 1 Lauchzwiebel

    Fjordforelle in ca. 0,5-1 cm breite Streifen schneiden. Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Apfel vierteln, entkernen und Viertel in Streifen schneiden. Lauchzwiebel putzen, waschen und in dünn Streifen schneiden.

  • Du brauchst
    • Bambusmatte
    • Frischhaltefolie
    Zutaten
    • 4 Nori-Blätter

    Bambusmatte mit Frischhaltefolie umwickeln. Für “normale” Maki: Reis auf Nori-Blatt verteilen und auf das untere Drittel Forelle, Apfel und Lauchzwiebel längst verteilen und einrollen. Zum Servieren die Rollen in Scheiben schneiden.

    Für "Inside out Maki": Finger befeuchten und je ein Nori-Blatt vollständig mit Reis bedecken und andrücken. ¼ der Sesamsaaten darauf verteilen und das Blatt umdrehen. Auf das untere Drittel des Nori-Blattes Forelle, Apfel und Lauchzwiebel längst verteilen. Reis mit Hilfe der Bambusmatte aufrollen. Gut andrücken.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie502 kcal23 %
Eiweiß20.2 g37 %
Fett8.4 g11 %
Kohlenhydrate86.8 g29 %
Calcium147 mg15 %
Magnesium115 mg31 %
Vitamin D9 µg45 %
Folat65.6 µg16 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die grüne Paste, die zum Sushi gegessen wird, besteht meist aus Wasabi-Pulver und Wasser. Wasabi ist eine japanische, sehr scharfe Meerrettichart, die meist getrocknet und dann zu Pulver gemahlen wird. Im Handel kannst du ihn meist schon als fertige Paste kaufen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion