https://www.rewe.de/rezepte/spitzbuben-torte/
Spitzbuben-Torte

Spitzbuben-Torte

Gesamt: 1 h 45 min
Zubereitung: 45 min
Mittel
GespeichertSpeichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Handrührgerät •Springform 28 cm
    Zutaten
    6 Eier  • 6 EL heißes Wasser  • 190 g Zucker  • 1 Packung(en) Bourbon Vanillezucker  • 150 g Mehl  • 150 g Stärke  • 3 TL Backpulver

    Backofen (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier mit heißem Wasser in einer Rührschüssel mit einem starken Handmixer auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen, unter Rühren einstreuen und weitere 2 Min. schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und auf die Eimasse sieben. Auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (28 cm) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen 20-30 min backen (Stäbchenprobe!). Boden gut auskühlen lassen.

  2. Zutaten
    2 Gläser Rewe beste Wahl Kirschengrütze ( je 360 g)  • Agar-Agar zum Abbinden

    Während der Boden im Ofen backt, die Kirschgrütze mit Agar Agar abbinden. Anschließend gut auskühlen lassen (Kühlschrank!).

  3. Mit Hilfe einer entsprechenden Backform eine Blumen- oder Wellenform aus dem Biskuitboden ausstechen und einmal quer halbieren. Aus einem der Böden mittig einen Kreis ausstechen, sodass die typische Spitzbuben-Optik entsteht. 

  4. Zutaten
    200 ml Sahne  • 1 Päckchen Sahnesteif  • 30 g Puderzucker

    Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf dem unteren (ganzen) Tortenboden verstreichen. Die ausgekühlte Kirschgrütze darauf geben. Oberen Tortenboden (Ring) mit Puderzucker bestäuben und auf die Kirschgrütze setzen.

Anja Corvin
Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Wer keine Wellen- oder Blumenbackform hat, kann diese Torte natürlich auch mit einer ganz normalen, runden Springform zubereiten.

Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: Denn Foodtrends zu entdecken und neue Rezepte auszuprobieren ist meine Leidenschaft. Bei REWE darf ich genau das machen. Die kulinarischen Erfahrungen schreibe ich dann in Beiträgen und Ernährungswelten auf.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind: Parmesan, Milch und Eier. Milch für den Cappuccino morgens. Eier, weil man sie fast immer braucht, vor allem, wenn sie nicht da sind. Und Parmesan schmeckt einfach immer und überall: ob über Pasta, im Salat, in der Füllung für Zucchini oder einfach pur. Und außerhalb des Kühlschranks gibt’s bei mir immer frische und getrocknete Tomaten, Nudeln und Knoblauch.

Nach Urlaub schmecken: gegrillte Gambas, Tapas und frisches Olivenöl mit Salz und knusprigem Weißbrot.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    289kcal13%
  • Eiweiß
    5g10%
  • Fett
    3g5%
  • Kohlenhydrate
    59g20%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Anja Corvin

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
12 Portionen
  • 6 Eier
  • 6 EL heißes Wasser
  • 190 g Zucker
  • 1 Packung(en) Bourbon Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 150 g Stärke
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Gläser Rewe beste Wahl Kirschengrütze ( je 360 g)
  • Agar-Agar zum Abbinden
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 30 g Puderzucker
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Springform 28 cm