REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Spinnen-Cupcakes

Spinnen-Cupcakes

Gesamtzeit50 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Muffinform
    • Papier-Muffinförmchen

    Muffinförmchen einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 100 g Butter
    • 250 g Zucker
    • 2 Eier
    • 250 ml Buttermilch

    Butter schmelzen und mit Zucker und Eiern schaumig schlagen. Buttermilch unterrühren. 

  • Zutaten
    • 300 g Mehl
    • 80 g Kakao
    • 1 TL Natron
    • 0.5 TL Backpulver
    • 1 Prise(n) Salz

    Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Salz vermischen und unter die Buttermasse heben.

  • Zutaten
    • 150 g Zartbitterschokolade

    Zartbitterschokolade grob hacken und unter den Teig mischen. Teig in die Förmchen verteilen und 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. 

  • Du brauchst
    • Spritzbeutel
    Zutaten
    • 300 g Puderzucker
    • 3 EL Zitronensaft
    • 110 g Vollmilchschokolade
    • Schoko-Karamel-Toffees (z.B. von Toffifee)
    • Zuckeraugen

    Puderzucker und Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren und auf die Muffins verteilen. Vollmilchschokolade schmelzen und jeweils ein Toffee verkehrt herum mit der Schokolade auf die Muffins “kleben”. Die Zuckeraugen mit je einem Tropfen Schokolade befestigen. Restliche geschmolzene Schokolade in einen Spritzbeutel füllen und die Spinnenbeine damit malen. 

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie538 kcal24 %
Eiweiß8.1 g15 %
Fett17.8 g24 %
Kohlenhydrate87.7 g29 %
Vitamin A90 μg11 %
Calcium85.9 mg9 %
Eisen6 mg43 %
Magnesium78.1 mg21 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Echte Karamell-Fans können noch jeweils einen Toffee im Muffin-Teig verstecken. Sie schmelzen im Backofen leicht und sorgen für einen extra saftigen Kern.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen