• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Spinat-Kartoffel-Gratin

340 Bewertungen
Spinat-Kartoffel-Gratin

Gesamtzeit1:30 Stunde

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
  • Im Angebot
  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Auflaufform

Zubereitung

  • Zutaten
    • 500 g TK-Blattspinat
    • 450 g festkochende Kartoffeln
    • 2 EL Butter
    • 2 EL Mehl
    • 250 ml Gemüsebrühe
    • 250 ml Milch
    • Pfeffer
    • Salz
    • Muskat
    • 100 g Feta

    Spinat auftauen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl darin anschwitzen. Gemüsebrühe und Milch aufgießen und unter Rühren aufkochen lassen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. 100 g Feta in die Bechamelsoße bröseln und einrühren.

  • Zutaten
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 EL Öl
    • Pfeffer
    • Salz
    • Muskat

    Spinat ausdrücken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Spinat dazugeben und mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

  • Du brauchst
    • Auflaufform
    Zutaten
    • Butter für die Form
    • 100 g Feta

    Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Auflaufform mit Butter einfetten. Kartoffelscheiben darin dachziegelartig schichten. Den Spinat dazwischen verteilen. Mit der Soße übergießen und restlichen Feta darüber bröseln. In ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie394 kcal18 %
Eiweiß16.8 g31 %
Fett22.6 g30 %
Kohlenhydrate31.3 g10 %
Vitamin A1220 μg153 %
Vitamin C70.7 mg71 %
Vitamin K505.4 μg778 %
Folat167.5 µg42 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Der Unterschied zwischen einem Gratin und einem Auflauf besteht darin, dass die Zutaten beim Gratin geschichtet werden, während sie beim Auflauf vermischt werden.

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion