REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Frikadellenbrötchen mit Schwarzbier-Sauerkraut

6 Bewertungen
Frikadellenbrötchen mit Schwarzbier-Sauerkraut

Gesamtzeit30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 kleine Zwiebeln
    • 2 Scheibe(n) Speck

    Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Speck in feine Streifen schneiden.

  • Zutaten
    • 600 g Hackfleisch, gemischt
    • 2 TL Majoran
    • 4 EL Paniermehl
    • 2 Eier
    • 2 EL Ketchup
    • 2 EL Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 EL Öl

    Hackfleisch, Zwiebeln, Majoran, Paniermehl, Eier, Ketchup und Senf in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer würzen und gut verkneten. Masse zu 4 gleichgroßen Frikadellen formen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite 4 Minuten braten.

  • Zutaten
    • 1 Chilischote, rot
    • 2 EL Öl
    • 1 Dose(n) Sauerkraut
    • 150 ml Schwarzbier
    • 1 Lorbeerblatt

    Chilischote waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Speck zugeben und kross anbraten. Anschließend Chilischote zugeben und kurz mitbraten. Sauerkraut, Schwarzbier und Lorbeer zugeben und ca. 10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.

  • Zutaten
    • 1 EL Speisestärke
    • Zucker

    Anschließend Speisestärke zugeben und gut umrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Sauerkraut aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt aus dem Sauerkraut entfernen.

  • Zutaten
    • 50 g Rucola
    • 4 Laugenbrötchen
    • 8 EL Currysoße

    Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Brötchen halbieren, jede Seite mit einem Löffel Currysauce bestreichen. Die Brötchenhälften mit Rucola, Sauerkraut und Frikadelle belegen und zusammenklappen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie578 kcal26 %
Eiweiß36 g65 %
Fett37 g49 %
Kohlenhydrate23 g8 %
Vitamin A176 μg22 %
Kalium835 mg42 %
Calcium90 mg9 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Alternativ kann für die Currysauce auch BBQ Sauce verwendet werden.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen