REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Spargelsuppe mit gebratenem grünen Spargel

Spargelsuppe mit gebratenem grünen Spargel

Gesamtzeit25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sparschäler

    Den weißen Spargel waschen und vom Kopf nach unten schälen. Die Schalen in einen kleinen Topf geben. 150 ml Wasser sowie die Wacholderbeeren und die Lorbeerblätter dazugeben, kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen und beiseitestellen.

  • Weißen Spargel in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Die Spargelköpfe zur Seite legen. Zwiebeln schälen und fein hacken. Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Mehl unter ständigem Rühren darüberstäuben. Die weißen Spargelstücke dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen. Gemüsefond dazugeben, die Suppe ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis der Spargel weich ist.

  • Du brauchst
    • Küchenreibe

    Grünen Spargel waschen und schräg in Stücke schneiden. Die Köpfe dabei ganz lassen und zu den Köpfen des weißen Spargels legen. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, Schale abreiben, Abrieb in die Suppe geben.

  • Du brauchst
    • Sieb
    • Pürierstab

    Den Spargelschalen-Sud durch ein Sieb in die Suppe gießen. Die Suppe fein pürieren und mit Pfeffer, Salz, Sahne, Schmand und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Erneut aufkochen lassen.

  • Du brauchst
    • Pürierstab

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den grünen Spargel und die Spargelköpfe darin kurz heiß anbraten und mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen. Suppe nach Belieben mit einem Pürierstab kurz aufschäumen und auf Teller oder Schälchen verteilen. Mit gebratenem Spargel anrichten und mit Basilikum garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie402 kcal18 %
Eiweiß6.1 g11 %
Fett34.7 g46 %
Kohlenhydrate15.7 g5 %
Vitamin C35.1 mg35 %
Kalium425 mg21 %
Vitamin E3.68 mg31 %
Chlorid734 mg88 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen