REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Spätzlesalat aus selbstgemachten Spätzle

Spätzlesalat aus selbstgemachten Spätzle

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 400 g Instant-Mehl
    • 6 Eier
    • 0.5 EL Salz
    • 1 Prise(n) Muskatnuss
    • 100 ml Mineralwasser

    Mehl in eine Schüssel geben. Eier, Salz und Muskat dazugeben. Wasser langsam eingießen und alles mit dem Knethaken des Handrührgeräts verrühren, bis der Teig Blasen wirft.

  • Zutaten
    • 2 Gewürzgurken
    • 1 roter Apfel
    • 1 Bund Petersilie
    • 250 g Kabanossi

    Gurken längs halbieren und in Scheiben schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Petersilie hacken. Kabanossi würfeln.

  • Du brauchst
    • Teigschaber
    • Schaumkelle

    Reichlich Salzwasser aufkochen. Ein Holzbrett und eine Teigschaberkarte in Wasser tauchen. Etwas Teig auf das Brett streichen und den Teig nach und nach in Fäden ins Wasser schaben. 2-3 Minuten kochen, bis die Spätzle an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle abschöpfen und in eine Schüssel geben. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren.

  • Zutaten
    • 2 EL Gewürzgurkenflüssigkeit
    • 2 EL Rapsöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Prise(n) Zucker
    • 4 TL Röstzwiebeln

    2 EL Flüssigkeit aus dem Gewürzgurkenglas mit Öl verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Spätzle vorsichtig mit Gurken, Apfelscheiben, Kabanossi und Dressing verrühren. Röstzwiebeln und Petersilie darüberstreuen.

Dies ist ein Rezept aus der Herbstausgabe 2020 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Du möchtest auch Nudeln selbermachen? Auf rewe.de/kücheundmehr findest du alles, was du dafür brauchst.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien807 kcal40 %
Kohlenhydrate86.9 g29 %
Fett36.7 g49 %
Eiweiß33.7 g61 %
Vitamin K61.2 μg94 %
Vitamin B20.54 mg45 %
Niacin9.9 mg76 %
Eisen4.1 mg29 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn es schneller gehen soll, kannst du auf ja! Eierspätzle zurückgreifen.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Anja Corvin

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen