REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Selbstgemachte Sonntagsbrötchen

Selbstgemachte Sonntagsbrötchen

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung10 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 6 Stücke

6 Stücke
Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 0.5 Wuerfel Hefe
    • 0.5 EL Honig
    • 300 ml Wasser
    • 0.5 EL Salz
    • 250 g Weizenmehl
    • 250 g Dinkelmehl

    Hefe zerbröseln und mit Honig verrühren. Wasser und Salz hinzugeben. Mehl mit den Knethaken des Handrührgeräts unterkneten. Evtl. etwas mehr Mehl zugeben, falls der Teig zu klebrig ist. Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen.

  • Du brauchst
    • Backpapier
    • Backblech, tief
    Zutaten
    • 30 g Samen oder Körner nach Wahl

    Teig erneut verkneten und 6 Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Brötchen mit Wasser bestreichen und mit Körnern bestreuen.

  • Brötchen in den kalten Ofen geben und den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze erhitzen. Brötchen auf der mittleren Schiene ca. 20-35 Min backen. Temperatur nach 15-20 Minuten auf 200°C erhöhen, dann erhalten die Brötchen eine schöne, goldbraune Kruste.

Dies ist ein Rezept aus der Herbstausgabe 2020 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien329 kcal16 %
Kohlenhydrate65.6 g22 %
Fett2.8 g4 %
Eiweiß11.7 g21 %
Ballaststoffe4.6 g15 %
Vitamin B10.27 mg23 %
Niacin4.6 mg35 %
Eisen1.8 mg13 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Den Teig für die Brötchen kannst du auch schon am Vorabend kneten, formen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Lass die Brötchen am Morgen einfach 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen und schiebe sie anschließend in den Ofen.

Food Stylistin & Ökotrophologin
Anne Lippert

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen