• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Schnelle Pizzabrötchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    Gesamtzeit30 Minuten
    Zubereitung10 Minuten
    SchwierigkeitEinfach
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 12 Portionen
    12 Portionen

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Handmixer
    • Backpapier

    Zubereitung

    Video-Anleitung
      • 6 Aufbackbrötchen

      Ungebackene Brötchen mit einem Messer in zwei Hälften schneiden.

      • 1 Zwiebel
      • 1 Paprika
      • 100 g Salami-Sticks
      • 100 g geriebener Käse
      • 2 TL Oregano

      Zwiebel schälen, Paprika waschen und entkernen. Beides in feine Würfel und Salami-Sticks in dünne Scheibchen schneiden. Paprika, Zwiebeln und Salami mit Käse und Oregano mischen.

      • Handmixer
      • 1 EL Tomatenmark
      • 1 Becher Sahne
      • Salz
      • Pfeffer

      Tomatenmark und Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Handrührgerät aufschlagen. Unter die restlichen Zutaten heben und auf den Brötchenhälften verteilen.

      • Backpapier
      • Basilikum

      Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze backen. Nach Belieben mit frischem Basilikum bestreuen.

    Was isst man zu Pizzabrötchen?

    Zu Pizzabrötchen schmecken Kräuterbutter, Knoblauch-, BBQ- oder Currysoße. Als Hauptgericht kannst du sie mit einem bunten Salat kombinieren.

    Wie wärmt man Pizzabrötchen auf?

    Zum Aufwärmen die Brötchen dünn mit Wasser bepinseln und im Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten knusprig backen.

    Womit kann man Pizzabrötchen füllen?

    Pizzabrötchen lassen sich vielfältig füllen. Besonders beliebt sind Kochschinken, Salami oder Bacon mit geriebenem Käse. Für eine vegetarische Füllung kannst du vorgegartes Gemüse, gedünsteten Spinat oder gebratene Pilze mit Mozzarella oder Feta kombinieren. Frische oder getrocknete Kräuter und Tomatenmark bringen zusätzliche Würze in die Pizzabrötchen.

    Wie lange sind Pizzabrötchen haltbar?

    Pizzabrötchen kannst du 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Bei Füllungen mit empfindlichen Lebensmitteln, wie Fisch oder Eiern, sollten sie innerhalb eines Tages gegessen werden. Im Eisfach halten sich Pizzabrötchen ca. 6 Monate.

    Wie viele Pizzabrötchen rechnet man pro Person?

    Pro Person rechnet man ca. 2 Pizzabrötchen als Snack oder Vorspeise. Als Hauptgericht solltest du 3-4 Brötchen für jeden einplanen und gegartes Gemüse oder Salat dazu servieren.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie200 kcal9 %
    Eiweiß7 g13 %
    Fett12.3 g16 %
    Kohlenhydrate16.1 g5 %
    Calcium151 mg15 %
    Vitamin B120.5 μg20 %
    Eisen0.6 mg4 %
    Ballaststoffe1.4 g5 %

    Tipp

    Belege die Pizzabrötchen nach Lust und Laune mit deinen Lieblingszutaten.

    Food-Redakteurin

    Dörthe Meyer

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Reis-Lachs-Pfanne
    • Glutenfrei
    40min
    Einfach
    Lauchrahm mit Lachs
    1 Zutat im Angebot