REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Schneewittchenkuchen

Schneewittchenkuchen

Gesamtzeit3:20 Stunden

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 1 Portion

1 Portion
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handrührgerät
    Zutaten
    • 100 g Butter (zimmerwarm)
    • 150 g Zucker
    • 1 Paeckchen Vanillezucker
    • 3 Eier
    • 250 g Mehl
    • 1 Paeckchen Backpulver
    • 125 ml Milch

    Für den Rührteig Butter, Zucker und ein Päckchen Vanillezucker mit dem Handrührgerät aufschlagen. Eier nach und nach dazugeben. Mehl und Backpulver mischen, auf den Teig sieben und unterrühren. Zum Schluss die Milch unterrühren.

  • Du brauchst
    • Springform 24 cm
    • Sieb
    Zutaten
    • 2 EL Nuss-Nougatcreme
    • 1 Glas Sauerkirschen

    Springform mit Backpapier auskleiden oder gründlich einfetten. Zwei Drittel des Teiges in die Springform füllen. Die restliche Masse mit Nuss-Nougatcreme mischen und auf den hellen Teig streichen. Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen. Kirschen auf dem Teig verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (170 °C Umluft) 30 bis 40 Minuten backen. Kuchen anschließend vollständig auskühlen lassen (circa 2 Stunden).

  • Du brauchst
    • Handrührgerät
    • Tortenring
    Zutaten
    • 400 ml Sahne
    • 1 Paeckchen Sahnesteif
    • 500 g Quark
    • 2 Paeckchen Vanillezucker
    • 1 Paeckchen Tortenguss

    Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Quark mit dem restlichen Vanillezucker glattrühren und die Sahne unterheben. Kuchen in einen Tortenring einspannen. Quarkcreme auf den Kuchen geben und glatt streichen. Tortenguss mit Kirschsud anrühren und auf den Kuchen geben. 20 Minuten kalt stellen und servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien399 kcal20 %
Kohlenhydrate42 g14 %
Fett20.7 g28 %
Eiweiß11.1 g20 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Der Boden des Kuchens lässt sich auch schon wunderbar am Vortag vorbereiten und backen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen