rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/russischer-plov/
Russischer Plov

Russischer Plov

Gesamt: 35 min
Zubereitung: 10 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Bei diesem Rezept gehen wir davon aus, dass jeder Pflanzenöl, Salz und Pfeffer zu Hause hat und zählen diese nicht dazu.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. Zutaten
    1 Zwiebel  • 3 Möhren  • 400 g Bio-Hähnchenbrustfilet

    Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Möhren schälen und grob raspeln. Hähnchenfilet trockentupfen und in mundgerechte Stückchen schneiden.

  2. Du brauchst
    Pfanne, beschichtet
    Zutaten
    Rapsöl  • Salz  • Pfeffer

    In einer Pfanne Rapsöl erhitzen und Hähnchen darin ca. 5  Minuten von allen Seiten kross anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln dazugeben und ca. 3 Minuten andünsten. Bei Bedarf etwas Öl nachgießen. Möhren dazugeben und weitere 3 Minuten mitdünsten.

  3. Zutaten
    320 g Reis (parboiled)  • 520 ml Gemüsebrühe

    Reis waschen und in die Pfanne dazugeben. Mit Brühe ablöschen und 12 Minuten bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen.

  4. Pfanne vom Herd nehmen, Deckel darauflegen und ca. 10 Minuten durchziehen lassen.  

Anja Corvin
Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Wer mag, gibt am Ende eine geschälte, mit einem Messer flach gedrückte Knoblauchzehe in den Reis. Das verleiht dem Gericht ein schönes, kräftiges Aroma.

Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: Denn Foodtrends zu entdecken und neue Rezepte auszuprobieren ist meine Leidenschaft. Bei REWE darf ich genau das machen. Die kulinarischen Erfahrungen schreibe ich dann in Beiträgen und Ernährungswelten auf.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind: Parmesan, Milch und Eier. Milch für den Cappuccino morgens. Eier, weil man sie fast immer braucht, vor allem, wenn sie nicht da sind. Und Parmesan schmeckt einfach immer und überall: ob über Pasta, im Salat, in der Füllung für Zucchini oder einfach pur. Und außerhalb des Kühlschranks gibt’s bei mir immer frische und getrocknete Tomaten, Nudeln und Knoblauch.

Nach Urlaub schmecken: gegrillte Gambas, Tapas und frisches Olivenöl mit Salz und knusprigem Weißbrot.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    489kcal22%
  • Eiweiß
    33g59%
  • Fett
    8g11%
  • Kohlenhydrate
    73g24%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Kalium
    599,0mg30%
  • Calcium
    50,2mg5%
  • Magnesium
    65,3mg17%
  • Vitamin A
    1.010,0μg126%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Anja Corvin

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 3 Möhren
  • 400 g Bio-Hähnchenbrustfilet
  • 320 g Reis (parboiled)
  • 520 ml Gemüsebrühe
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Pfanne, beschichtet